Excite

EM-Qualifikation #GERIRL Deutschland verpatzt Sieg - Ausgleich von Irland in letzter Sekunde

  • DFB-Team / Facebook

EM-Qualifikation: Die Deutsche Nationalmannschaft verspielte den Sieg gegen Irland - nun wird eng für die Europameisterschaft 2016 und es müssen Siege her oder Deutschlands Qualifikation für die EM 2016 in Frankreich ist gefährdet.

Sechs Punkte sollten es in der EM-Qualifikation in den Spielen gegen Polen und Irland werden, am Ende war es nur einer und das Team von Joachim Löw fällt nun in ihrer Qualifikationsgruppe etwas zurück. Dabei war die deutsche Elf im Soiel Deutschland gegen Irland, wie schon im Spiel gegen Polen, über 90 Minuten klar überlegen. Aber in der Nachspielzeit musste Manuel Neuer den Ball dann doch aus dem Netz holen.

Die Sorgenkinder aus dem Polen-Spiel zeigten im Spiel gegen Irland eine gute Leistung. Erik Durm von Borussia Dortmund drehte groß auf und knallte den Ball schon in der Anfangsphase aus 30 Metern an die Latte. Der Linksverteidiger sagte nach dem Spiel deutlich, wie er das Spiel sah: "Irland hatte über 90 Minuten keine einzige Torchance. Das Unentschieden ist hoch unverdient."

Auch Max Kruse fand deutliche Worte: "Wir haben in den letzten fünf Minuten das Fußballspielen eingestellt. Außerdem haben wir nur dann nur noch lange Bälle gespielt." Der Gladbacher meinte, die deutsche Elf habe sich in der Schlussphase zurückdrängen lassen. Er suchte die Schuld aber nicht bei den Abwehrleuten, sondern sagte, dass sich die Stürmer vielleicht einfach nicht gut genug angeboten haben.

Es sieht gerade nicht so rosig aus in der Gruppe D, allerdings hat die deutsche Mannschaft Glück, dass Schottland in Polen ein Unentschieden holte. Irland und die Polen haben nun sieben Punkte und Deutschland muss sich mit vier Zählern begnügen. Doch nun müssen Siege her, um nicht die Qualifikation für die Europameisterschaft 2016 in Frankreich zu gefährden.

Deutschland - Excite Network Copyright ©1995 - 2017