Excite

EM 2012: Spanien schlägt Italien und ist erneut Europameister

Die EM 2012 hat gestern ihr Ende gefunden. Der Europameister 2012 steht fest: Spanien. Souverän hat die Mannschaft von Vicente del Bosque gegen die Italiener 4:0 gewonnen und sich somit ihren dritten Titel in Folge geholt.

Die Spanier haben Geschichte geschrieben: EM, WM, EM. So der Linksverteidiger Jordi Alba nach dem Finale: "Es ist wunderbar, den Titel zu verteidigen. Unglaublich, dass wir Geschichte geschrieben haben, ich kann es gar nicht fassen." Vom langeweiligen Fussball der letzten Spanien-Spiele war nichts zu sehen, die Spanier legten los und waren nicht mehr zu bremsen. "Ich bin stolz auf meine Mannschaft. Wir hatten viel Ballbesitz, das ist unser Spiel. Das haben wir zur Perfektion getrieben. Das ist das ganze Geheimnis", sagte Del Bosque.

Bereits in der der ersten Halbzeit stand es 2:0. In der zweiten Halbzeit (ab der 61. Min.) standen die Italiener nur noch mit 10 Mann auf dem Feld, nachdem der dritte eingewechselte Italiener (Thiago Motta) verletzt vom Platz musste. Spätestens da war schon alles erledigt. Die Italiener hatten richtiges Pech! "Wir haben unser Bestes gegeben. Aber im Leben muss man manchmal akzeptieren, dass es eine Mannschaft gibt, die besser ist", so der italienische Torwart und Kapitän Buffon.

Hier die 4 Tore der Spanier im Spiel gegen Italien

Ingesamt zehntausende Fans feierten in der Hauptstadt Madrid den EM-Titel ihrer Mannschaft, für einen Tag war die wirtschaftliche Sorge vergessen. "Die Mannschaft hat erreicht, dass Millionen Spanier glücklich sind. Dieser Erfolg ist ein Zeichen", sagte Ministerpräsident Mariano Rajoy und spielte damit auch auf die alarmierende Finanzkrise an. Die spanische Mannschaft wird um 15.00 Uhr in Madrid zurückerwartet und um 20.30 Uhr soll die gewaltige Jubelfeier am Cibeles-Brunnen beginnen.

Deutschland - Excite Network Copyright ©1995 - 2014