Excite

EM 2012 Niederlande-Deutschland: Die große Partie

Heute steht für die Deutsche Nationalmannschaft das zweite EM-2012-Spiel an. Nach dem Sieg gegen Portugal (1:0) treffen die Jungs heute Abend (20:45h) in Charkiw auf die Niederlande. Fans wissen, dass wir es hier mit einem Klassiker des Weltfußballs und der EM-Geschichte zu tun haben.

Nur gegen die Schweiz hat Deutschland öfter gespielt als gegen die Niederlande. In insgesamt 38 Spielen gab es 14 Siege, 14 Unentschieden und zehn Niederlagen. Nicht zu vergessen ist das WM-Finale von 1974, das die Deutschen durch Tore von Paul Breitner und Gerd Müller mit 2:1 gewannen. Auch an die Halbfinal-Niederlage bei der EM 1988 erinnern sich noch viele, ebenso an das 2:1 von Mailand bei der WM 1990. Beim letzten Duell im November 2011 gewann die DFB-Auswahl in Hamburg mit 3:0.

Das heutige Spiel wird mit Sicherheit pikant, zumal die Niederländer nach dem 0:1 gegen Dänemark mächtig unter Druck stehen und siegen müssen, um die Chance auf die K.o.-Runde zu wahren. Auch Löw weiß, dass es nicht einfach wird: "Wir müssen an die Schmerzgrenze gehen." Bastian Schweinsteiger dazu: "Wir freuen uns auf diesen Klassiker. Für uns spielt es keine Rolle, ob die Holländer unter Druck stehen. Das ist uns egal. Wir wollen gewinnen und den zweiten Schritt machen. Ich glaube, es wir ein richtig hartes Spiel. Wir sind gespannt, was am Ende dabei heraus kommt."

Und wie sehen die Niederländer die Partie? Wesley Sneijder: "Wir haben gegen Dänemark eigentlich gut gespielt und hätten das Spiel für uns entscheiden müssen, aber der Ball wollte einfach nicht ins Tor. Auch gegen Deutschland werden wir wieder unsere Chancen bekommen, wenn auch bestimmt nicht so viele wie gegen Dänemark. Ich hoffe, dass wir dann besser damit umgehen. Es wichtig, dass wir wieder aufstehen. Wir sind hierhergekommen, um Europameister zu werden und das können wir immer noch schaffen. Wir müssen nun zeigen, wie stark wir als Gruppe sind."

Die Deutsche EM-Bilanz gegen die Niederlande: 4 Spiele, 1 Sieg, 1 Unentschieden, 2 Niederlagen - 6:8 Tore. Die Niederlande waren mit 37 Treffern vor Deutschland (34 Tore) das torhungrigsten Team in der EM-Qualifikation.

Schiedsrichter in der EM-Partie Deutschland - Niederlande ist Jonas Eriksson (38) aus Schweden. Für den Unparteiischen wird die Begegnung in Charkiw der erste Einsatz bei einer EM sein. Also, Daumen drücken und auf eine spannende und erfolgreiche Partie freuen!

Marie-Hélène Barbera

Allo Gérard mein ♥,... heute wird Oranien gewinnen!

2012-06-13 11:34:01

Deutschland - Excite Network Copyright ©1995 - 2014