Excite

EM 2012 in Deutschland? DFB dementiert!

Die EM 2012 in Deutschland? Es war das Gerücht des Tages und wäre die Sensation schlechthin. Die englische Zeitung "Daily Telegraph" meldete gestern, dass UEFA-Präsident Michel Platini angeblich bei Deutschland angefragt hätte, ob man für den Fall der Fälle für die Ukraine bei der EM 2012 einspringen könnte.

Wie die Zeitung wissen wollte, habe Platini die EM 2012-Vorbereitungen in der Ukraine stark kritisiert. Polen hingegen, das zusammen mit der Ukraine den Zuschlag für die EM 2012 erhalten hatte, sei auf einem guten Weg. Der "Daily Telegraph" berichtete weiter, dass aus diesen Gründen Nachbar Deutschland als Co-Austrager der EM 2012 einspringen könnte. Sogar die Spielstätten Berlin, Hamburg und Leipzig wurden genannt.

Allerdings kam seitens des DFB sogleich ein Dementi. So sprach Generalsekretär Wolfgang Niersbach davon, dass es weder Kontakte zur UEFA noch irgend eine Anfrage von dieser Seite gegeben habe. Weiter sagte DFB-Präsident Theo Zwanziger: "Wir beteiligen uns nicht an Sandkastenspielen und Spekulationen zum Thema EM 2012. Sollte es Schwierigkeiten geben, wird UEFA-Präsident Platini Vorschläge machen."

Das lässt zumindest Raum für Spekulationen. Fest steht, dass Michel Platini schon vor Wochen klarmachte, dass er nicht tatenlos zusehen würde, wenn Zeitpläne nicht eingehalten würden. Überaus klar sagte er: "Wenn es in Kiew und Warschau keine Stadien gibt, findet die EM dort nicht statt."

Man wird also abwarten müssen, wie sich die Geschichte weiterentwickelt. Klar ist, dass sich in Deutschland nach den phantastischen Erinnerungen an das Sommermärchen 2006 sicher jeder über eine EM 2012 in Deutschland freuen würde.

Quelle: Bild.de, Sportal.de
Bild: UEFA

Deutschland - Excite Network Copyright ©1995 - 2017