Excite

EM 2012 - Deutschland: Von Merkels Besuch und Löws Social Knigge

  • Screenshot dfb.de

Ab morgen spielen die ersten Mannschaften um die EM 2012. Deutschland wird am Samstag gegen Portugal antreten und mit Sicherheit gewinnen, schließlich war unsere Bundeskanzlerin Angela Merkel am Mittwochabend persönlich in Danzig vor Ort, um den Jungs viel Glück zu wünschen.

Und Angie war angetan von unseren Jungs: "Ich habe bei meinem Besuch einen wunderbaren Mannschaftsgeist und viel Zusammenhalt unter den Spielern gespürt. Jetzt wünsche ich dem Team - wie viele Millionen Menschen in Deutschland - einfach Erfolg und das notwendige Quäntchen Glück!" Die Bundeskanzlerin hat mit der Mannschaft von Bundestrainer Joachim Löw zu Abend gegessen, was von den Spielerjungs sehr positiv aufgefasst wurde. So erklärt Löw: "Wir wissen es zu schätzen, dass es ihr ein Herzensanliegen ist, unser Team zu unterstützen. Die Begegnungen mit ihr sind auch für unsere Spieler immer sehr interessant, weil sich steht gute Gespräche entwickeln - nicht nur über Fußball."

Übrigens laufen die Jungs in Danzig mit dem Facebook-Slogan "Gefällt mir" auf den T-Shirts rum und hoffen somit ein paar Pluspunkte zu gewinnen. Aber hier hört das "Soziale" auch schon auf, zumindest wenn es nach Löw und Nationalmannschaftsmanager Oliver Bierhoff geht. Die haben der deutschen Fußballnationalmannschaft nämlich einen Social-Knigge aufgedrückt.

Bierhof erläutert: "Es darf in Facebook und bei Twitter nichts geschrieben werden über Verletzungen, Taktik, einfach über Dinge, die nur die Mannschaft angehen (...) Wenn sich ein Spieler auf der Terrasse fotografiert und das Bild dann auf seine Facebook-Seite stellt, ist das okay . Aber wir müssen aufpassen, dass wir nicht die Intimität verlieren und den Mannschaftsgeist verraten. Kein Spieler darf Angst haben, dass plötzlich etwas an die Öffentlichkeit kommt, was er nicht möchte." Was kann man dem schon entgegensetzen? Auch negative Kommentare über gegnerische Mannschaften, Spieler und Schiedsrichter sind natürlich verboten.

Nicht verboten sind hingegen die Spielerfrauen und Alkohol... Wobei es auch hier Regeln gibt: Die Spielerfrauen dürfen nur nach den Spielen ins Hotel. Bier und Wein sind in Maßen genehmigt, zumal ein Gute-Nacht-Trunk aus medizinischer Sicht absolut unbedenklich sei.

Deutschland - Excite Network Copyright ©1995 - 2019