Excite

EM 2012: Das Viertelfinale kann kommen

Deutschland hat im gestrigen, letzten Vorrundenspiel gegen Dänemark 2:1 gewonnen und steht jetzt im EM Viertelfinale. Unser nächster Gegner: Griechenland.

Drei Spiele, drei Siege. Eine wahnsinnige Leistung, zumal die Gruppe stark war, aber Löw will mehr: "Wir haben in einer schweren Gruppe mit Topgegnern neun Punkte geholt, das ist unter dem Strich eine Klasseleistung. Aber wir können uns noch steigern, müssen uns noch steigern und wollen uns noch steigern. Denn wir haben erst ein Etappenziel erreicht."

Und wer glaubt, dass wir jetzt schnell ins Halbfinale schlittern, der irrt! Der Bundestrainer dazu: "Die Griechen sind ein gefährlicher Gegner, sie werden versuchen, sich zurückzuziehen und das Tempo aus dem Spiel zu nehmen. Sie sind ein Meister der Effizienz, haben in diesem Turnier bisher drei Torchancen gehabt und drei Tore erzielt. Das sagt alles. Wir wissen ja aus vergangenen Turnieren, dass sie wahnsinnig gut verteidigen können, da beißt man auf Granit."

Und wie sieht uns Europa und der Rest der Medienlanschaft? Hier ein paar gesammelte Eindrücke:

DÄNEMARK
  • Berlingske Tidende: "Dänemark hat erneut ehrenvollen Einsatz gezeigt, aber Deutschland war zu groß. In den ersten 45 Minuten schien es, als hätten sie einen Mann mehr auf dem Platz gehabt. Wenn Özil den Ball hatte, legte er im Bruchteil einer Sekunde einen Plan vor und war damit ein ständiger Unruheherd."
  • Jyllandsposten: "Ein heftiger Niederschlag! Am Anfang wussten die dänischen Spieler gar nicht, wem von den Deutschen sie zuerst folgen sollten. Dann waren sie zwischendurch nur ein Tor davon entfernt, Deutschland rauszuwerfen."
  • FRANKREICH/L'Equipe: "Sogar das Glück ist deutsch. Den Deutschen gelingt einfach alles. Zusammen mit Spanien sind sie aufgrund ihrer Spielqualität ohnehin schon der Favorit dieses Turniers, und nun begleitet sie seit acht Tagen auch noch dieses Quäntchen Glück, das man braucht."

ENGLAND
  • The Sun: "Vorsicht, Europa! Die Deutschen sind wieder auf dem Vormarsch, und sie meinen es wirklich ernst. Sie rollen einfach über jeden hinweg, der ihnen im Weg ist, und scheinen dazu bestimmt, sich bis ins Finale durchzuschlagen."
  • Daily Telegraph: "Drei Siege aus drei Spielen - und eine beachtliche Form. Es wird eine besondere Mannschaft brauchen, um Deutschland an einem vierten EM-Titel zu hindern."
  • Italien/Corriere dello Sport: "Deutschland nimmt sich alles. Drei Spiele und drei Siege für Löw. Deutschland schreitet triumphal in dieser EM voran. In Danzig werden die Deutschen gegen die Griechen spielen müssen, die derzeit die Landsleute von Frau Merkel nicht besonders lieben. Löws Mannschaft ist stark und solide, von großer technischer Qualität. Ein Großteil des Spiels hat Deutschland in Pantoffeln spielen können".
GRIECHENLAND
  • Sportday: "Die 'Panzer' sollen in die Liste der griechischen Opfer aufgenommen werden. Wir haben es schon gegen Frankreich (2004), gegen Portugal (2004) und gegen Russland (2012) geschafft. Jetzt ist es Zeit, auch gegen Deutschland zu gewinnen."
  • Adesmeftos Typos: "Der griechische Fußball ist gesünder als die griechische Politik. Und jetzt schickt Deutschland aus der Euro."

Heute spielen Italien-Irland, Kroatien-Spanien und am Dienstag die Gruppe D mit England-Ukraine und Schweden-Frankreich. Hernach haben wir die vier Viertelfinalspiele stehen und der Kampf um die EM 2012 kann weitergehen!

Deutschland - Excite Network Copyright ©1995 - 2014