Excite

Die schönsten Spielerfrauen: Daniela Löw, die Frau von Joachim Löw

  • Getty Images

Die vielen schönen Spielerfrauen der deutschen Nationalspieler wie Lena Gercke, Mandy Capristo, Lisa Müller oder Ann-Kathrin Brömmel kennt man in Deutschland inzwischen schon, aber nun fragt sich jeder, wer eigentlich die Ehefrau von Joachim Löw ist. Daniela Löw hält sich weitestgehend aus der Öffentlichkeit heraus, war aber beim WM Finale 2014 in Brasilien dabei.

Sie ist so etwas wie seine Jugendliebe, denn der Bundestrainer lernte seine Frau Daniela Ende der 70er Jahre in einer Berufsschule in Freiburg kennen. Beide machten eine kaufmännische Ausbildung im Bereich Außenhandel. Damals war Joachim Löw ein talentierte Fußballspieler bei Eintracht Frankfurt. Der Vater von Daniela Löw war damals der Präsident des Vereins.

Später wurde Löw bei den Frankfurtern, beim VfB Stuttgart und dem Karlsruher SC Bundesligaprofi. 1986 heirateten die beiden dann. Später nach der nicht ganz so erfolgreichen aktiven Karriere wurde Löw dann Trainer. Zuerst in Stuttgart, dann in Österreich und der Türkei. Daniela Löw begleitete ihren Mann immer. Sie wisse um die große Leidenschaft ihres Gatten, den Fußball. Und Löw sei "absolut glücklich", dass seine Ehefrau ihn darin unterstützt.

Die schönsten Spielerfrauen der Fußball WM 2014 in Brasilien

Ins Stadion geht Daniela Löw allerdings selten. Und wenn doch, dann meidet sie den VIP-Bereich, sondern sitzt mit Freunden irgendwo auf der Tribüne. Dass sie nicht unbedingt bei jedem Spiel dabei sein muss, versteht Joachim Löw. Ein Sparkassen-Angestellter nehme seine Frau auch nicht mit in die Bank. "Sie hat ihr eigenes Leben und will nicht als die Frau des Bundestrainers durch die Gegend laufen", sagt der Bundestrainer. Nur einen Wunsch konnte sich das Paar nicht erfüllen. Anfang des Jahres gab Joachim Löw zu, dass sie gerne Kinder gehabt hätten, es aber nie dazu kam. Nun hat er wenigstens seine DFB-Rasselbande und den WM-Pokal.

Deutschland - Excite Network Copyright ©1995 - 2021