Excite

Die besten Sportler 2013

Gerade wurden in Deutschland die besten Sportler 2013 bei der Wahl zum "Sportler des Jahres" gekürt: Es gab die ein oder andere Überraschung, aber oft setzte sich auch einfach der Favorit durch, so führte zum Beispiel bei der Wahl zum Team des Jahres kein Weg am FC Bayern München vorbei - die Mannschaft holte sich in diesem Jahr alle drei Titel - die Meisterschaft, den DFB-Pokal und die Champions League.

In Jahren mit einer ungeraden Jahreszahl stehen ja auch mal kleinere Sportarten im Fokus. Es finden keine Fußballwelt- oder europameisterschaften statt und auch keine Olympischen Spiele. Deswegen war fußballerisch die Champions League das Maß aller Dinge. Und dort gingen die Titel in diesem Jahr nur über den FC Bayern München. Besonders erfreulich aus deutscher Sicht war, dass mit Borussia Dortmund ein zweiter Verein aus der Bundesliga das Finale der Champions League erreicht hatte. Die Bayern gewannen aber im Mai im Londoner Wembley-Stadion mit 2:1.

Mit großer Überlegenheit sicherte sich Sebastian Vettel erneut den WM-Titel in der Formel 1. Dabei knackte er den ein oder anderen Rekord von Michael Schumacher und anderen Formel 1-Legenden. Schon sehr früh in der Saison stand fest, dass ihm der Weltmeistertitel nicht mehr zu nehmen ist. Es reichte für den Heppenheimer aber nicht, den Titel Sportler des Jahres zu bekommen.

Sehen Sie hier die schönsten Bilder der aufregendsten Momente der besten Sportler 2013

Denn den schnappte sich Diskus-Weltmeister Robert Harting. Er beeindruckte mit seinem Sieg bei der WM in Moskau und wurde zum zweiten Mal in Folge Sportler des Jahres. Auch bei den Frauen setzte sich jemand aus dem Bereich Leichtathletik durch. Speerwerferin und Weltmeisterin Christina Obergföll durchbrach die Siegesserie von Biathletin Magdalena Neuner, die ihre Karriere beendet hat. Bei der Preisverleihung war auch der weltweit höchste Sportfunktionär anwesend. Seit diesem Jahr ist Thomas Bach Chef des Internationalen Olympischen Komitees.

Deutschland - Excite Network Copyright ©1995 - 2017