Excite

DFB-Pokal Halbfinale: Marin und Pizarro schießen Werder ins Finale

Der SV Werder Bremen hat das erste DFB-Pokal-Halbfinale gegen den FC Augsburg mit 2:0 gewonnen und steht zum 10. Mal in seiner Geschichte im Finale von Berlin. Nach einer intensiven Woche mit Spielen in Liga, Pokal und Europa League setzte sich das Team von Trainer Thomas Schaf am Ende verdient durch Tore von Marko Marin und Claudio Pizarro gegen den ambitionierten Zweitligisten durch.

Dabei machte Bremen vor allem in der ersten halben Stunde der Partie deutlich, dass man sich nicht zum Opfer einer Pokal-Sensation machen wolle – mit viel Druck und einem überragenden Marko Marin schossen die Bremer minütlich gefährlich auf das Tor der Augsburger. Zahlreiche gute Chancen aber wurden vergeben, ehe es Nationalspieler Marin nach einer wunderschönen Kombination mit Özil gelang, in der 30. Minute das erlösende 1:0 für Bremen zu erzielen.

Kurz vor der Halbzeit zog sich Bremen dann etwas zurück, und Augsburg kam durch Torjäger Michael Thurk zu einer riesigen Großchance, bei der dieser den Ball nur an den Pfosten lenken konnte. Zu Beginn der zweiten Hälfte versuchte Augsburg nun mit aller Macht noch den Ausgleich zu erzielen, konnte sich aber in den entscheidenden Momenten nicht richtig durchsetzen.

Mit der Zeit fand Bremen dann wieder besser ins Spiel und nahm das Heft zusehends in die Hand. Ohne große Gefahr spielten sie die Führung über die Zeit, ehe es wieder einmal Claudio Pizarro vorbehalten war, in der 84. Spielminute das 2:0 für Bremen zu erzielen. Nun wartet man in Bremen gespannt auf den Ausgang des zweiten DFB-Pokal-Halbfinals zwischen dem FC Schalke und Bayern München – die Fans können sich in jedem Fall schon einmal auf ein spannendes Finale in Berlin freuen.

Bild: Youtube 1 und 2

Deutschland - Excite Network Copyright ©1995 - 2019