Excite

DFB-Pokal: Bayern, Schalke und Köln wollen ins Halbfinale

Heute wird es noch mal spannend, wenn die restlichen drei Partien im Viertelfinale des DFB Pokals ausgetragen werden. Werder Bremen zog gestern schon ins Halbfinale ein. Bayern München, Schalke 04 und der 1. FC Köln wollen nachziehen. Die Bundesligisten stehen dabei vor lösbaren Aufgaben.

Zum Süd-Derby kommt es in der bayerischen Allianz-Arena. Zweitligist SpVgg. Greuther Fürth tritt bei den großen Bayern an. Die Fürther standen in den letzten Jahren immer knapp vor dem Aufstieg in die Bundesliga, scheiterten jedoch jedes Mal. In dieser Saison läuft es bei ihnen nicht ganz so gut. Deswegen wäre alles andere als ein Sieg des wieder erstarkten Bayern München eine Riesensensation.

Der diesjährige 'Pokalschreck' VfL Osnabrück tritt gegen den FC Schalke 04 an. Schon die Bundesligisten Hamburger SV und Borussia Dortmund scheiterten in Osnabrück. Und der Drittligist möchte nun dem nächsten Schwergewicht ein Bein stellen. Allerdings wird das Unterfangen dadurch erschwert, dass Angelo Barletta, der zwei Tore gegen den BVB beisteuerte, verletzungsbedingt ausfällt. Auch hier gilt: Alles, als ein klarer Sieg des Bundesligisten Schalke 04 wäre eine Sensation.

Anders sieht es in Augsburg aus. Dort muss der 1. FC Köln antreten. Und der ist in dieser Saison eine Wundertüte. In der einen Woche gewinnen sie beim Deutschen Meister, in der nächsten verlieren sie gegen einen Abstiegskandidaten. Bei den Augsburgern läuft es diese Saison überraschend gut. Sie stehen auf Platz 3 der Zweitligatabelle. Und fünf aktuelle Profis, sowie Trainer und Manager der Augsburger standen mal in Diensten des 1. FC Köln. Die Domstädter sind also ausreichend gewarnt, zumal Lukas Podolski immer noch verletzt ausfällt. Wir werden sehen, ob sich die Bundesligisten im DFB Pokal-Viertelfinale durchsetzen, oder ob es die ein oder andere Überraschung gibt, wenn heute Bayern München, Schalke 04 und der 1. FC Köln ihre Spiele bestreiten.

Bild: YouTube, Die Borussen-Community

Deutschland - Excite Network Copyright ©1995 - 2017