Excite

DFB-Pokal Achtelfinale – Bayern deklassiert Stuttgart mit 5:1

Der deutsche Rekordmeister aus München hat sich mit einer beeindruckenden Leistung aus der Winterpause zurück gemeldet, denn bei dem Match gegen den VfB Stuttgart im Achtelfinale des DFB-Pokals deklassierten die Bayern ein zu allen Zeiten hoffnungslos unterlegenes Team aus Stuttgart.

Die Elf von Trainer Jürgen Klinsmann ging vor allem in der ersten Hälfte konsequent zu Werke und ließ nie einem Zweifel daran aufkommen, wer dieses Spiel gewinnen würde – schnell und ohne Gnade spielte der FC Bayern nach vorne. Die Abwehr der Stuttgarter war hoffnungslos überfordert, und so stand es bereits nach 45 Minuten drei zu null für den Gast aus München.

Einmal Schweinsteiger mit einem sehenswerten Fernschuss, einmal Frank Ribéry nach einer bemerkenswerten Angriffskombination und einmal Luca Toni mit einem tollen Lupfer besiegelten schon in der ersten Hälfte das Aus für den VfB Stuttgart im Achtelfinale des DFB-Pokals. Dabei verschoss besagter Ribéry sogar noch leichtfertig und überheblich einen Handelfmeter.

In der zweiten Hälfte dann das gleiche Bild – im Spiel nach vorne fand wenn dann nur der FC Bayern statt. Zwar traf Stuttgart zweimal die Latte, dies resultierte dann aber lediglich aus einem abgefälschten Fernschuss, beziehungsweise einem Freistoß aus guter Position. Wenn Bayern das Tempo anzog, wurde es gleich wieder brandgefährlich. So konnten Schweinsteiger mit einem diesmal sicher verwandelten Elfmeter, und Zé Roberto nach einem perfekten Konter sogar noch die Treffer vier und fünf erzielen.

Bei den restlichen Partien im Achtelfinale des DFB-Pokals des gestrigen Abends konnten sich die Favoriten durchsetzen. Der HSV gewann daheim gegen 1860 München mit 3:1 nach zwei Toren von Olic, Schalke 04 konnte sich etwas Ruhe verschaffen durch ein 4:1 bei Jena und auch Mainz 05 siegte beim SC Freiburg und zieht in das Viertelfinale des DFB-Pokals ein.

Quelle: Sportal.de, Kicker.de
Bild: YouTube

Deutschland - Excite Network Copyright ©1995 - 2017