Excite

DFB-Pokal: Mainz 05 fliegt gegen 1. FC Köln raus

Die ersten acht Partien der zweiten Runde im DFB-Pokal sind gespielt, es gab nur eine Überraschung: Der FSV Mainz 05 scheiterte gegen den Zweitligisten 1. FC Köln. Und das im eigenen Stadion. Das Team von Thomas Tuchel verlor mit 0:1. In den letzten Jahren hatten die Mainzer immer viel Mühe mit unterklassigen Vereinen und flogen dabei einige Male raus.

In die Verlängerung musste Borussia Dortmund beim TSV 1860 München. 0:0 stand es nach 90 Minuten, der BVB vergab eine Chance nach der anderen. In der Verlängerung bekam Dortmund dann aber einen Elfmeter und brachte sich dadurch auf die Siegerstraße. Am Ende stand es 2:0 für den Vizemeister. Der HSV kann doch noch gewinnen. Gegen den Zweitliga-Spitzenreiter reichte ein 1:0 für die nächste Runde.

Auch Bayer Leverkusen hatte einige Mühe beim Zweitligisten Arminia Bielefeld. Die Tore zum 2:0 fielen erst spät. Die TSG Hoffenheim brauchte 120 Minuten, um Zweitligist Energie Cottbus zu schlagen. Am Ende stand dann aber doch ein klares 3:0 zu Buche. Weniger Probleme hatte der FC Augsburg. Beim Drittligisten Preußen Münster gewann der Bundesligist mit 3:0 und zieht ins Achtelfinale ein.

Auch der VfL Wolfsburg nutzte seine Chance gegen den Zweitligisten VfR Aalen. Die Wölfe gewannen mit 2:0. Der SV Sandhausen ist als Zweitligist ebenfalls in die nächste Runde eingezogen. Nach einem 0:1-Rückstand gegen den Regionalligisten SC Wiedenbrück bog der SVS in der zweiten Hälfte das Spiel innerhalb von fünf Minuten zum 3:1 um. Heute finden die übrigen acht Partien der zweiten Runde im DFB-Pokal statt.

Deutschland - Excite Network Copyright ©1995 - 2017