Excite

Deutschland siegt 7:2 gegen die Emirate

Die deutsche Fußball-Nationalmannschaft hat gestern in Dubai im Testspiel gegen die Vereinigten Arabischen Emirate ein respektables 7:2 hingelegt. Das wirklich Erfreuliche daran war aber, dass Stürmer Mario Gomez wieder traf und das gleich vier Mal. Er hatte zuletzt im März 2008 für Deutschland Tore erzielen können. Damit kam die umstrittene Asien-Reise der DFB-Auswahl doch noch zu einem guten Ende.

Am Freitag hatte die Nationalmannschaft noch in Shanghai beim 1:1 Unentschieden die Angriffslust vermissen lassen. Das konnte man dem Team in Dubai nicht vorwerfen. Nachdem im Al-Maktoum Stadium die Lautsprecher und die Anzeigetafel noch vor dem Spiel ausgefallen waren, musste die Schiedsrichter die Partie anpfeifen, ohne dass Nationalhymnen gespielt wurden. Es schadete letztlich nicht, allerdings fing die VAE- Auswahl stürmisch an. Schon nach vier Minuten köpfte Mohamed Saeed den Ball nur knapp am Tor des debütierenden Keepers Manuel Neuer vorbei.

Die folgenen Großchancen kamen für die Deutschen, Gomez, Podolski und Trochowski vergaben allesamt. Erst nach einer halben Stunde fand der Ball den Weg ins Tor der Vereinigten Arabischen Emirate. Westermann traf nach eine Vorlage von Philipp Lahm. Der Knoten war geplatzt, denn innerhalb von 16 Minuten fielen drei weitere Tore. Zunächst musste Gomez nach starker Vorarbeit von Podolski nur noch einschieben (35.), anschließend traf Trochowski zum 3:0 (39.) und kurz vor der Halbzeit verwerte Gomez eine Flanke von Andreas Hinkel. In der zweiten Hälfte trafen Gomez und Schweinsteiger zum 6:0, bevor sich der überragende Manuel Neuer das erste Mal geschlagen geben musste, Ismail Salem erzielte das erste Tor für die Gastgeber.

Schließlich gelang den Vereinigten Arabischen Emiraten auch noch das 2:6, bevor Gomez in der 90. Minute mit seinem vierten Treffer den Endstand markierte. Das Spiel der Deutschen war durch und durch angriffsbetont. Mit Tobias Weis (Hoffenheim) und Christian Träsch (Stuttgart) feierten zwei weitere Spieler ihr Debüt in der Nationalmannschaft. Als überragend kann aber durchaus der Einstand des 23-jährigen Schalker Torwarts Manuel Neuer bezeichnet werden, der hielt, was es zu halten gab. "Die Asien-Reise hat sich gelohnt. Neuer hat super gehalten, Gomez hat wieder getroffen. Das sind zwei Dinge, die mich freuen", sagte auch Bundestrainer Joachim Löw nach dem 7:2 gegen die Vereinigten Arabischen Emirate.

Bild: www.DFB.de

Deutschland - Excite Network Copyright ©1995 - 2017