Excite

WM Qualifikation: Deutschland startet mit einem Sieg

Es hätte sicherlich schlimmer kommen können, als zunächst gegen die Färöer-Inseln in die WM-Qualifikation für die Titelkämpfe 2014 in Brasilien zu starten. Aber das Team aus der Inselgruppe zwischen Großbritannien, Norwegen und Island erwies sich in der Vergangenheit immer als unangenehmer Gegner. Die beiden bisheringen Begegnungen gewann das deutsche mit 2:1 und 2:0. Man war also gewarnt.

Joachim Löw stellte die Mannschaft mit Marco Reus, Mario Götze, Thomas Müller und Mesut Özil ungewohnt offensiv auf. Die drei Mittelfeld-Künstler trieben das Spiel auch von Anfang an nach vorne. Als Absicherung fungierte Sami Khedira von Real Madrid. In der Abwehr spielten Philipp Lahm, Per Mertesacker, Mats Hummels und Holger Badstuber. Einzige Spitze des deutschen Teams war Miroslav Klose.

Erst Mario Götze brachte Sicherheit

Die Spieler der Färöer konnten dem Druck des EM-Halbfinalisten auch lange stand halten. Die Halbprofis von der Halbinsel kamen sogar das ein oder andere durch schnelle Konter vor das Tor von Manuel Neuer. Die deutsche Defensivabteilung hatte einige Probleme mit den schnellen Vorstößen. Erst eine Einzelaktion von Mario Götze brachte Sicherheit ins deutsche Spiel. Der Spieler vom Meister und Pokalsieger Borussia Dortmund dribbelte einige Färöer aus und schoss dann unhaltbar für den starken Torwart Gunnar Nielsen ins lange Eck.

Nach der Pause machte die deutsche Mannschaft schnell alles klar. Sie nutzte ihre technische Überlegenheit gegenüber den Nordeuropäern aus und Mesut Özil sorgte mit zwei weieren Treffern dafür, dass die drei Punkte in der AWDArena in Hannover bleiben. Der Start in die Qualifikation für die WM 2014 in Brasilien ist also gelungen. Nur die Probleme in der Defensive müssen noch abgestellt werden.

Deutschland - Excite Network Copyright ©1995 - 2022