Excite

Deutsche Fußball-Frauen schaffen Einzug ins EM-Finale

Die deutsche Frauen-Fußballnationalmannschaft ist international einfach eine Klasse für sich: Nachdem die Frauen von Sylvia Neid bereits zweimal nach einander die Weltmeisterschaft gewinnen konnten, stehen die Deutschen nun nach einem spannenden 3:1 über Norwegen auch schon wieder im Finale der Europameisterschaft.

Dabei sah es lange Zeit nicht so gut aus für die deutschen Mädels – nach einer Ecke erzielte die Norwegerin Isabell Herlovsen bereits in der zehnten Minute die Führung für die Skandinavierinnen. Allerdings sah das Tor in der Nachbetrachtung verdächtig nach Eigentor von Verteidigerin Babett Peter aus. So oder so, die Deutschen mussten nun nachlegen.

Doch davon merkten die Zuschauer lange Zeit nichts. Im Gegenteil, die Norwegerinnen drehten nun richtig auf. Kein Vergleich zum Aufeinandertreffen in der Vorrunde, bei dem die Deutschen noch locker mit 4:0 die Partie für sich entscheiden konnten.

Echte Gegenwehr gab es dann erst nach der Pause, vor allem die neu eingewechselten Spielerinnen sorgten nun für Wirbel. In der 59. Minute ist es Simone Laudehr, die den Ausgleich erzielt, und nur zwei Minuten später gelingt Celia Okoyino da Mbabi sogar der Führungstreffer für Deutschland.

Die Deutschen Kickerinnen nun in bester Spiellaune und auf dem besten Weg ins EM-Finale. Mehrere Chancen erarbeiten sie sich, allerdings dauert es bis zur letzten Spielminute, ehe Dribbelkünstlerin Fatmir Bajramaj noch auf 3:1 erhöht. Nun kommt es am Donnerstag im EM-Finale zum Klassiker-Duell mit England. Gewinnen die Deutschland-Fußballerinnen, wäre es bereits der siebte EM-Titel!

Bild: YouTube, YouTube

Deutschland - Excite Network Copyright ©1995 - 2017