Excite

Länderspiel: Deutschland spielt 1:1 in Italien

Seit 18 Jahren hat die deutsche Fußball-Nationalmannschaft nicht mehr gegen Italien gewonnen - auch am Freitagabend konnte die Elf von Joachim Löw keinen Sieg gegen die Squadra Azzurra einfahren, aber immerhin ein Remis sprang im Mailander Guiseppe Meazza-Stadion heraus. Die deutsche Elf war in der zweiten Halbzeit aber überlegen.

Wie die Feuerwehr fing die italienische Mannschaft an. Das war aber nach wenigen Minuten schon vorbei und die deutsche Nationalmannschaft nahm das Heft in die Hand. Und nach einer Ecke von Toni Kroos köpfte Mats Hummels in der achten Minuten zum 1:0 ein. Anschließend hatte das die DFB-Elf Spiel im Griff, die Italienier blieben aber mit Kontern immer gefährlich.

Und in der 28. Minute passte die deutsche Hintermannschaft mal nicht auf und musste den Ausgleich hinnehmen. Abwehrspieler Ignazio Abate wurde im Strafraum mustergültig freigespielt und schoss zum 1:1 ein. Danach musste sich die Elf von Joachim Löw erstmal wieder sammeln, verlor dabei aber etwas den Faden. Bis zur Halbzeit passierte aber nichts mehr. Lediglich Toni Kroos fiel durch ruppiges Spiel auf.

In der zweiten Halbzeit war zunächst Italien viel stärker. Joachim Löw wechselte dann Marco Reus und Mesut Özil ein, um dem deutschen Spiel mehr Offensivdrang zu geben. Das geling zunächst nicht, aber der 75. Minute war dann die deutsche Elf klar spielbestimmend, ohne allerdings Torchancen zu erspielen. Dann langte Kroos wieder zu und es entwickelte sich eine Rudelbildung. Thiago Motta wischte Kroos durchs Gesicht, beide sahen die gelbe Karte. In der letzten Minute hatte Andre Schürrle dann die Riesenchance zum Siegtreffer, aber Lars Bender sah seinen Mannschaftskollegen nicht, nahm den Ball selbst auf und behinderte sich damit und seinen Kameraden selbst. Schürrle hätte ins leere Tor schießen können. Aber egal, am Dienstag geht es weiter mit dem Länderspiel in England. Wermutstropfen war die Knieverletzung von Sami Khedira.

Deutschland - Excite Network Copyright ©1995 - 2017