Excite

David Haye demontiert Harrison und redet nur von den Klitschkos

Die Titelverteidigung des britischen Box-Weltmeisters David Haye gegen seinen Landsmann Audley Harrison geriet zur Farce – ohne jede Chance präsentierte sich der völlig überforderte Herausforderer, Haye knockte ihn in der 3. Runde mit einem Schlag-Gewitter aus. Noch im Ring ließ sich der 30-jährige Provokateur nicht lange bitten und blies wieder zum Angriff in Richtung der Klitschko-Brüder.

Einen richtigen Gefallen aber dürfte sich Haye mit dem Kampf gegen Harrison nicht getan haben, schließlich hatten die über 20.000 Zuschauer von Manchester viel Geld für einen WM-Boxkampf ausgegeben. Dieser aber geriet derart einseitig und unspannend, und war nach noch nicht einmal zehn Minuten vorüber, so dass es kaum zur Freude seiner Anhänger gewesen sein konnte.

So blieb am Ende nichts als ein großes Spektakel ohne sportliche Herausforderungen, dazu passten auch die Aussagen von David Haye selbst. 'Viele meiner Freunde haben auf meinen Sieg in der dritten Runde gewettet, und deshalb habe ich es in der dritten Runde beendet', demonstrierte der Brite seine haushohe Überlegenheit.

Doch nun gibt es wenigstens keinen Zweifel mehr in der Boxwelt – wenn Haye wirklich ein ganz großer werden will, muss er gegen die Klitschkos ran. 'Ich werde alles dafür tun, gegen sie zu boxen. Ich bin der Mann, sie müssen gegen mich kämpfen', erklärte der Weltmeister. Zunächst aber steht für den Briten eine Pflichtverteidigung gegen den Usbeken Ruslan Chagaev auf dem Plan, das dürfte für David Haye schwieriger werden als gegen den völlig überforderten Audley Harrison.

Quelle: Sport1.de
Bild:: Youtube 1 und 2

Deutschland - Excite Network Copyright ©1995 - 2019