Excite

Damon Hill bringt BBC Reporter bei Testfahrt zum Kotzen

Mit seinem noch immer rasanten Fahrstil hat der ehemalige Formel 1 Fahrer Damon Hill seinen Mitfahrer - den BBC Reporter Harry Einfeld - zum Kotzen gebracht. Und da das Ganze auch noch für die BBC gefilmt worden ist, wurden Menschen weltweit Zeugen der Fahrt. Damon Hill ist vor allen Dingen als größter Gegner von Michael Schuhmacher und Gewinner des Weltmeistertitels im Jahr 1996 bekannt.

Die Fahrt legte Damon Hill für das britische Sendeformat "Top Gear" hin, einem sehr beliebten und prämierten Automagazin, das vor allen Dingen für seinen typisch englischen Humor bekannt ist. Hill war als Gast der Sendung in den Genuß gekommen, eine Testfahrt im neuen Mercedes SL55 AMG zu machen.

Wie unterschiedliche Medien berichteten hatte der Ex-Rennfahrer über 200 Km/h auf dem Tacho und fuhr in dem Tempo eine sehr kurvige und hügelige Strecke. Das war dem BBC Reporter Harry Einfeld wohl ein wenig zu wild und er übergab sich aus dem Fenster des Wagens. Hill nahm es amüsiert auf und kommentierte nur: "Ich sollte nicht lachen. Aber, hey: Damon Hill bringt Leute zum Kotzen!"

Weniger amüsiert dürften die Produzenten der Show gewesen sein, die sich den 150.000 € teuren Wagen ja auch nur ausgeliehen haben. Nicht nur Einfeld ist die Fahrt nicht gut bekommen, sondern auch der Sportwagen war dem Fahrstil Hills nicht gewachsen. Und so hatte Damon Hill am Ende der Fahrt neben einem kotzenden BBC-Reporter, beschädigte Reifen und einen beschädigten Unterboden zu verantworten.

Damon Hill und sein kotzender Beifahrer

Bild: YouTube

Deutschland - Excite Network Copyright ©1995 - 2017