Excite

Champions League Viertelfinale: Bayern schmeißt ManU raus!

Unglaublich aber wahr – der FC Bayern München hat sich im Viertelfinale der Champions League gegen das große Manchester United durchgesetzt und steht nun erstmals seit acht Jahren wieder im Habfinale des wichtigsten Turniers der Welt. In einer an Spannung, Höhepunkten und Abwechslung wohl kaum zu überbietenden Partie reichte dem Rekordmeister aus München am Ende eine 2:3 Niederlage, um Manchester zu bezwingen.

Dabei begann das Spiel mit zwei unglaublichen Paukenschlägen, die beinahe alle Hoffnung für München zerstört hätten. So führten die Engländer bereits nach sieben Minuten sensationell mit 2:0 – die Tore erzielten nach sehenswerten Kombinationen Gibson und Nani, der Portugiese sogar so wunderschön und artistisch, dass das gesamte Old Trafford regelrecht Kopf stand.

Und in diesem Tempo ging es weiter, Bayern kam überhaupt nicht ins Spiel und war die gesamte erste Halbzeit in der eigenen Hälfte eingeschnürt. Angriff auf Angriff rollte auf das Tor von Butt zu, und in der 41. Spielminute war es dann wieder soweit, und Nani erzielte wieder sehenswert das 3:0 für Manchester. Als nun niemand mehr auf die Bayern gesetzt hätte, gelang dem nimmermüden Ivica Olic kurz vor Ende der Halbzeit nach einer Unachtsamkeit der Engländer noch das immens wichtige 1:3.

Nun brauchten die Bayern nur noch einen Treffer, um doch noch in die nächste Runde einziehen zu können. Und wie ausgewechselt kam der Rekordmeister aus der Kabine, vor allem die Einwechslung von Gomez für Müller brachte frischen Wind. Als dann auch noch da Silva nach Gelb-Rot in der 50. Spielminute vom Platz musste, spielte Bayern endgültig voll drauf los und ließ Manchester nicht mehr aus der eigenen Hälfte kommen.

Diese Mühen wurden endlich in der 74. Spielminute belohnt – Ribéry schlug eine Ecke perfekt an die Strafraumgrenze auf Arjen Robben, der den Ball volley nahm und unhaltbar für van der Saar im Netz versenkt. Ein wieder einmal genialer Treffer des Niederländers, der sich daraufhin frenetisch von seinen Mannschaftskollegen feiern ließ.

Wer jetzt gedacht hatte, ManU würde noch einmal alles nach vorne werfen, sah sich getäuscht. Ganz ruhig und im Stile einer absoluten Spitzenmannschaft ließ Bayern die Engländer nicht mehr nach vorne kommen, vor allem Schweinsteiger und van Bommel agierten ruhig und brachten das 2:3 besonnen über die Zeit. Nun wartet nach dem Viertelfinale der FC Lyon im Halbfinale der Champions League – und in München träumen nun alle vom großen Endspiel in Madrid!

Bild: YouTube

Deutschland - Excite Network Copyright ©1995 - 2017