Excite

Champions League Qualifikation: Schalke hat die Hauptrunde erreicht

In der Bundesliga hat Schalke 04 einen klassischen Fehlstart hingelegt, in der Champions League läuft es etwas besser. Nach dem 1:1 im Hinspiel im eigenen Stadion, gewannen die Königsblauen nun mit 3:2 bei PAOK Saloniki. Damit ist die lukrative Hauptrunde in der Königsklasse erreicht.

Nicht wenige glaubten, dass das Rückspiel bei den Griechen das Schicksalsspiel für Trainer Jens Keller werden würde. Denn wenn die Champions League-Qualifikation auch noch schief gegangen wäre, dann wäre der Trainer wohl kaum noch zu halten gewesen. Und das Spiel war ein Wechselbad der Gefühle für alle Schalke-Fans.

Beide Mannschaften zeigten teilweise grausame Spielzüge. Kurz vor der Pause gelang den Schalkern allerdings eine gute Aktion, die Adam Szalai zum 1:0 abschloss. Doch schon kurz nach der Pause ließ sie dich Abwehr des Bundesligisten mal wieder düpieren, und die Griechen glichen aus.

Und als Jermaine Jones auch noch die gelb-rote Karte sah, da schien es für den S04 fast schon gelaufen zu sein. Doch nach tollem Pass des 17-jährigen Max Meyer erhöhte Julian Draxler auf 2:1. Doch etwa eine Viertelstunde vor Schluss konnte Saloniki erneut ausgleichen. Erst als Adam Szalai nach toller Vorarbeit von Julian Draxler kurz vor dem Schlusspfiff auf 3:2 stellen konnte, war das Ding gelaufen. Damit stellt Deutschland in dieser Saison vier Champions League-Teilnehmer.

Deutschland - Excite Network Copyright ©1995 - 2017