Excite

Champions League: Manchester United feiert

Michael Ballacks Traum zerplatzte gestern. Mit dem FC Chelsea verlor der Kapitän der deutschen Nationalmannschaft das erste rein englische Champions-League-Finale gegen Manchester United in Moskau. Nach der regulären Spielzeit und der Verlängerung (1:1) verlor der FC Chelsea 5:6 im Elfmeterschießen.

Somit hat Manchester zum dritten Mal nach 1968 und 1999 den begehrten europäischen Vereinspokal gewonnen und Torhüter Van der Sar avancierte zum ManU-Held. Als er den letzten Schuss von Nicolas Anelka parierte sackte Michael Ballak in die Knie und vergrub das Gesicht. Van der Sar: "Das Gefühl, den letzten Elfmeter gehalten zu haben, ist irre."

Das Elfmeterschießen:



Neben Van der Sar konnte auch Ronaldo sein Glück nicht fassen, nachdem er im Elfmeterschießen Chelsea den Machtball aufgelegt hatte: "Ich dachte, das wird der schlimmste Tag meines Lebens."

Und unser Ballack? Er habe in einem packendem Endspiel starke Leistung geboten, so Bundestrainer Joachim Löw. Auch Oliver Bierhoff bestätigte, dass Ballack ein super Spiel gezeigt habe, während Franz Beckenbauer erklärt: "Es wird eine Zeit dauern, bis er diese Niederlage verkraftet." Er sei leider wieder nur Zweiter geworden.

Aber das stimmt so ja nun auch nicht: Viermal wurde Ballack in Deutschland Meister, dreimal Pokalsieger. Allein die internationale Krönung blieb ihm bisher versagt.

Quelle: Welt-Online

Deutschland - Excite Network Copyright ©1995 - 2017