Excite

Champions League Halbfinale: Bayern München gewinnt 4:0 gegen Barcelona

Was für ein Tag für den FC Bayern München. Erst wurde bekannt, dass Mario Götze ab der nächsten Saison von Borussia Dortmund zu den Roten wechselt und am Abend gab es dann ein sensationelles 4:0 im Hinspiel des Halbfinales in der Champions League gegen den FC Barcelona.

Barca war ein wenig gehandicapt, weil Lionel Messi verletzt war und einige Spiele nicht mitmachen konnte. Trainer Tito Vilanova stellte den argentinischen Weltfußballer gegen Bayern München auf, aber Messi merkte man die ganze Zeit an, dass er nicht wirklich fit war. Trotzdem hatte Barcelona fast 70 Prozent Ballbesitz und zog sein gefürchtetes Kurzpassspiel auf. Aber die Bayern standen, Barca kam kaum bis zum Strafraum.

Bayern war gefährlich durch ihr schnelles Spiel nach vorne. Und in der 25. Minute gelang der Führungstreffer. Thomas Müller setzte eine Kopfballvorlage von Dante mit dem Kopf in die Maschen. Kurz nach der Pause in der 49. Minute erhöhte Mario Gomez gar auf 2:0. Er stand aber im Abseits.

Ebenso irregulär war das 3:0 durch Arjen Robben. Thomas Müller sperrte Jordi Alba und der Holländer hatte freie Bahn. Robben schob in der 73. Minute zum 3:0 ein. Aber es kam noch besser. In der 82. Minute stellte Thomas Müller nach Flanke von David Alaba den Endstand von 4:0 her. Damit haben die Bayern eine wunderbare Ausgangsposition für das Rückspiel beim FC Barcelona in einer Woche.

Deutschland - Excite Network Copyright ©1995 - 2017