Excite

Champions League Finale: Public Viewing in Berlin

Zum ersten Mal in der Geschichte der Champions League stehen zwei deutsche Mannschaften im Finale. Und kurz bevor am Samstag um 20:45 Uhr in London der Anpfiff ertönt, gab die UEFA bekannt, dass das CL Finale 2015 im Berliner Olympiastadion stattfindet. In diesem Jahr richtet die Hauptstadt erst einmal ein Public Viewing aus.

Organisator der Fanmeile am Brandenburger Tor ist der Unternehmer Rainer Wohlthat, der seit 2006 in diesem Bereich tätig. Er sieht das Public Viewing in Berlin als eine Art Generalprobe für das große Event in zwei Jahren, wenn Berlin das CL Finale ausrichtet.

Mit einem großen Bühnenprogramm werden die Zuschauer eingestimmt auf das große Endspiel zwischen Borussia Dortmund und Bayern München. Es treten zum Beispiel Die Atzen, Jürgen Drews und Makeshift Innocence aus Kanada auf. Allerdings rechnet Wohlthat wegen der eher schlechten Wettervorhersage nur mit etwa 10.000 Zuschauern.

Um 12 Uhr können die Besucher das Gelände schon betreten, die Bands treten dann ab 16 Uhr auf, bevor es dann nur noch um das CL Finale geht. "Wir wollen Fußball pur haben. Und eine Mischung aus Party und Unterhaltung bieten", beschreibt der Organisator sein Ziel. Getrennte Bereiche für BVB- oder Bayernfans gibt es übrigens nicht.

Deutschland - Excite Network Copyright ©1995 - 2017