Excite

Champions League Ergebnisse Achtelfinale: BVB spielt 2:2 in Donetsk

Die Hälfte der Hinspiele im Achtelfinale der Champions League sind gespielt und mit Borussia Dortmund hat bereits ein Team eingegriffen. Der Deutsche Meister musste bei Shakhtar Donezk antreten. Nach zweimaligen Rückstand stand es am Ende schließlich 2:2. Damit hat sich der BVB alle Chancen auf das Weiterkommen erhalten.

Das Remis war absolut verdient für die Dortmunder. Sie waren die bessere und aktivere Mannschaft und gerieten zweimal durch Unaufmerksamkeiten in Rückstand. Felipe Santana foulte Luiz Adriano vor dem Strafraum und Darijo Srna schoss den fälligen Freistoß direkt ins Netz. Aber der BVB reagierte gut. Nach einem Pass von Mario Götze behauptete sich Robert Lewandowski im Strafraum von Donezk. Zwei Gegenspieler rutschten weg, so dass der Pole alleine vor dem Torwart stand. Ohne Probleme schob er den Ball ins Netz.

In der zweiten Halbzeit plätscherte das Spiel so vor sich hin, bis plötzlich ein Pass über 40 Meter vor den Strafraum von Borussia Dortmund geschlagen wurde. Mats Hummels verschätzte sich und sprang unter dem Ball her. Douglas Costa nahm die Kugel perfekt an und knallte ihn ins Netz. Marcel Schmelzer kam zu spät. Beide Dortmunder machten ihren Fehler kurz vor dem Ende gemeinsam gut. Schmelzer schlug eine Ecke und Hummels köpfte das 2:2. Jürgen Klopp sagte nach dem Spiel, dass er "sehr zufrieden" sei.

Parallel dazu kam es in der Champions League zum Kracher zwischen Real Madrid und Manchester United. Nach einem 0:1-Rückstand brachte Superstar Cristiano Ronaldo die Madrilenen mit einem Kopfballtor zurück ins Spiel. Bei diesem 1:1 blieb es bis zum Schluss. Am Dienstag gewann Juventus Turin klar mit 3:0 bei Celtic Glasgow und Paris St. Germain setzte sich mit 2:1 beim FC Valencia durch. Dabei sah Starspieler Zlatan Ibrahimovic kurz vor dem Schlusspfiff die Rote Karte.

Deutschland - Excite Network Copyright ©1995 - 2017