Excite

Champions League: Borussia Dortmund siegt gegen Neapel 3:1

In einer Mini-Krise steckte Borussia Dortmund nach den Niederlagen in der Bundesliga gegen den VfL Wolfsburg und Bayern sowie der Pleite in der Champions League gegen Arsenal London: Zwei Siege aus den letzten beiden Spielen in der Königsklasse mussten her, einer wurde am Dienstagabend bewerkstelligt! Nach dem 3:1-Sieg gegen den SSC Neapel könnte am letzten Spieltag sogar eine Niederlage reichen, um sich für das Achtelfinale zu qualifizieren.

Das Spiel gege den SSC Neapel musste unbedingt gewonnen werden, sonst wäre Borussia Dortmund ausgeschieden. Und der BVB erspielte sich sofort Chancen und kam bereits nach 10 Minuten durch einen Elfmeter von Marco Reus zum ersten Treffer. Danach hatten die Dortmunder größte Chancen, verballerten aber alle. So ging es in der zweiten Halbzeit. Es war ein Tanz auf der Rasierklinge, denn auch der SSC Neapel kam immer wieder gefährlich vor das Dortmunder Tor. Erst Jakub Blaszczykowski erlöste die Dortmunder Fans mit dem 2:0 in der 60. Minute.

Aber die Freude währte nicht lange, denn Lorenzo Insigne machte in der 71. Minute das 2:1. Der eingewechselte Pierre-Emericl Aubameyang sorgte dann für neuen Schwung im Dortmunder Spiel. Nachdem er erst eine Riesenchance nicht nutzen konnte, erzielte er in der 78. Minute das 3:1. Damit hat der BVB den direkten Vergleich gegen Neapel gewonnen. Mit einem Sieg am letzten Spieltag beim bisher punktlosen Olympique Marseille kann Borussia Dortmund das Achtelfinale endgültig klar machen. Sollte Arsenal London gegen den SSC Neapel gewinnen, könnte sich der BVB sogar eine Niederlage in Marseille leisten. Aber das hat das Team von Jürgen Klopp nicht vor.

Der FC Schalke 04 steht dagegen unter Zugzwang. Er muss am letzten Spieltag sein Heimspiel gegen den FC Basel gewinnen. Nach dem 0:0 bei Steaua Bukarest sind die Königsblauen auf den dritten Tabellenplatz abgerutscht. Denn Basel gewann etwas überraschend gegen Tabellenführer FC Chelsea. Bei einem Unentschieden oder eine Niederlage wären die Schalker aus der Champions League ausgeschieden. Aber auch der andere Ruhrgebietsverein hat nicht vor, am letzten Spieltag als Verlierer vom Platz zu gehen.

Deutschland - Excite Network Copyright ©1995 - 2017