Excite

Champions League: Bayern München und Bayer Leverkusen siegen klar

Mit klaren Siegen ließen die beiden Bundesligsten am zweiten Spieltag der dritten Runde in der Champions League aufhorchen: Bayern München hatte mit Viktoria Pilsen keinerlei Mühe und gewann mit 5:0, etwas überraschender war dagegen das Resultat in Leverkusen, denn Bayer Leverkusen besiegt das an sich starke Team von Shakhtar Donezk klar mit 4:0 und erspielt sich eine gute Ausgangsposition in seiner Gruppe.

Von Anfang an war klar, dass Bayern München die klar bessere Mannschaft auf dem Platz ist. Aber erst ein Elfmeter musste her, um in Führung zu gehen. Franck Ribery setzte den Strafstoß ins Netz. David Alaba sorgte dann mit einem Rechtsschuss für das 2:0. Viktoria Pilsen kam kaum über die Mittellinie und hatte einen Riesenrespekt vor dem Champions League-Sieger.

Nach der Pause wurde es noch deutlicher. Franck Ribery spielte die komplette Abwehr der Tschechen schwindelig und hob die Kugel auch noch perfekt über den gegnerischen Torwart. Bastian Schweinsteiger machte das 4:0, allerdings aus Abseitsposition. Und der eingewechselte Mario Götze erzielte sein erstes Tor in der Champions League für Bayern München.

Mit Shakhtar Donezk hatte Bayer Leverkusen einen CL-Achtelfinalisten in der BayArena zu Gast. Zu Beginn war es ein ausgeglichenes Spiel, aber dann traf Stefan Kießling per Kopf zum 1:0. Von da an wurde der Bundesligist immer stärker. Kurz nach der Pause haute Simon Rolfes einen schmeichelhaften Elfmeter in die Maschen. Und in der 58. Minute sorgte Sidney Sam mit dem 3:0 für die Vorentscheidung. Und wiederum Stefan Kießling nutzte einen katastrophalen Torwartfehler zum 4:0. Dabei blieb es bin zum Schluss.

Deutschland - Excite Network Copyright ©1995 - 2017