Excite

Champions League: Bayern holt Siegesrekord bei ZSKA Moskau

Unangehm war die Reise für Bayern München zum Spiel in der Champions League bei ZSKA Moskau: Bei -6 Grad Außentemperatur lag Schnee auf dem Rasen und die Bedingungen war alles andere als einfach! Trotzdem lieferten beide Mannschaften ein gutes Spiel in der ersten Halbzeit - durch Arjen Robben gingen die Bayern auch relativ schnell mit 1:0 in Führung.

Die Moskauer drängten dann in der zweiten Halbzeit auf den Ausgleich und hatten vor allem durch den Japaner Kaizuke Honda hochkarätige Chancen. Aber das machten die Bayern durch Mario Götze. Fünf Minuten später aber kam Honda dann doch noch zu seinem Treffer. Er traf vom Elfmeterpunkt. Aber nur vier Minuten später pfiff der Schiedsrichter den nächsten Strafstoß, diesmal für Bayern München. Thomas Müller traf dann zum Endstand von 3:1.

Damit hat der Triple-Gewinner zwei Rekorde aufgestellt. Die Bayern gewannen zum zehnten Mal in Folge in der Champions League. Bisher hielt der FC Barcelona den Rekord mit neun Siegen in Serien. Und fünf Siege in der Champions zum Auftakt schaffte bisher auch noch kein Verein. Am letzten Spieltag geht es für den FCB gegen Manchester City um den Gruppensieg.

Für Bayer Leverkusen war es ein komplett gebrauchter Tag. Die Mannschaft zeigte eine unterirdische Leistung und holte sich eine deftige 0:5-Packung im eigenen Stadion gegen Manchester United. Dennoch hat die Werkself noch Chancen auf den Einzug in das Achtelfinale der Champions League. Am letzten Spieltag müssen sie aber bei Real Sociedad San Sebastian gewinnen und gleichzeitig auf Schützenhilfe von Manchester United hoffen, das gegen Shakhtar Donezk antritt.

Deutschland - Excite Network Copyright ©1995 - 2017