Excite

Champions League: Auch Bayern und Leverkusen gewinnen

Alle vier deutschen Mannschaften haben am 2. Spieltag der Champions League ihre Spiele gewonnen: Nach Borussia Dortmund und Schalke 04 konnten auch Bayern München und Bayer Leverkusen ihre jeweiligen Gegner schlagen. Während es bei den Bayern relativ schnell klar war, machte es die Werkself bis zum Schluss spannend.

Der deutsche Rekordmeister musste beim hoch eingeschätzten Team von Manchester City antreten. Aber die Bayern zeigten relativ schnell, wer Herr im Haus ist. Franck Ribery markierte in der ersten Halbzeit das 1:0 per Fernschuss. Der Gastgeber spielte nicht besonders gut, was auch daran lag, dass die Bayern eine sehr gute Leistung zeigten.

Nach der Pause machten die Münchener schnell alles klar. Innerhalb von drei Minuten erhöhten Thomas Müller und Arjen Robben auf 3:0. Danach versuchte Manchester City irgendwie den Anschluss zu finden. Das gelang aber erst in der 79. Minute. Es hätte noch mal spannend werden können, als ein Spieler von City kurz vor Schluss fast durch war Aber Jerome Boateng holte ihn von den Beinen und erhielt dafür die Rote Karte.

In der BayArena ging es etwas spannender zu. Leverkusen war die bessere Mannschaft gegen das starke Team von Real Sociedad San Sebastian. Simon Rolfes machte kurz vor der Pause das 1:0. In der zweiten Halbzeit drehten sie Spanier auf und erhielten einen Elfmeter, den sie zum Ausgleich nutzen. Aber in der 91. Minute schoss der gerade eingewechselte Jens Hegeler einen Freistoß wunderschön in den Winkel. Dabei blieb es bis zum Schlusspfiff.

Deutschland - Excite Network Copyright ©1995 - 2017