Excite

Champions League: Alle vier deutschen Vereine im Achtelfinale

Das gab es noch nie in der Geschichte der europäischen Königsklasse: Alle vier Bundesligisten haben die Gruppenphase der Champions League überstanden und das Achtelfinale erreicht!

Am spannendsten war es sicherlich bei Borussia Dortmund, denn bis vier Minuten vor Schluss war der BVB ausgeschieden - doch dann traf Kevin Großkreutz ins Netz und somit ist Borussia Dortmund Gruppensieger in der sehr schweren Gruppe mit Arsenal London, dem SSC Neapel und Olympique Marseille.

Bayer Leverkusen musste auch lange zittern. Sie mussten unbedingt mehr Punkte holen als Shakhtar Donezk, um weiter zu kommen. Ömer Toprak gelang in der zweiten Halbzeit das 1:0 bei Real Sociedad San Sebastian. Doch so richtig Gelassenheit kam erst auf, als bekannt wurde, dass Manchester United gegen Donezk führt. Die Werkself brachte die Führung dann nach Hause.

Der FC Schalke 04 brachte sich am letzten Spieltag mit einem 0:0 bei Steaua Bukarest selbst in Bedrängnis und musste mit ansehen, wie der FC Basel, der überraschend zwei Mal den FC Chelsea schlug, vorbei zog. Nun mussten die Schweizer im Heimspiel besiegt werden. Die Königsblauen profitierten dabei von einer Roten Karte gegen Basel. Danach lief das Spiel gut und Julian Draxler sorgte mit dem 1:0 für Sicherheit. Das 2:0 durch Joel Matip war allerdings ein klares Abseitstor, dennoch war der Sieg verdient.

Schon seit dem letzten Spieltag stand fest, dass der FC Bayern München das Achtelfinale erreicht. Im Heimspiel gegen Manchester City ging es nur noch um den Gruppensieg. Nach zwölf Minuten führten die Bayern schon 2:0. Doch dann ließen sie es schleifen und verloren noch mit 2:3. Wenn der FCB noch ein Tor mehr gefangen hätte, dann hätte der Triple-Sieger die Tabellenführung noch abgegeben. So aber hat es gereicht.

Deutschland - Excite Network Copyright ©1995 - 2017