Excite

Champions League Achtelfinale: Schalke holt ein 1:1 bei Galatasaray Istanbul

Für Schalke 04 ging es in die Hölle von Istanbul. Und das mitten in der Krise. Nicht wenige hätten gedacht, dass die Königsblauen im Spiel gegen Galatasaray Istanbul untergehen. Immerhin stehen Topstars wie Hamit Altintop, Didier Drogba, Wesley Sneijder und Felipe Melo im türkischen Team. Aber Schalke holte ein 1:1 am Bosporus.

Allerdings war das Spiel auf eher schlechtem Niveau. Beide Mannschaften lieferten sich viele Fehler. Einer führte dann in der 12. Minute zur Führung von Galatasaray. Roman Neustädter spielte einen katastrophalen Fehlpass und der Ball landet schließlich bei Torjäger Burak Yilmaz. Der knallte das Leder an Torwart Hildebrand vorbei in die Maschen.

Die Schalker zeigten aber eine gute Reaktion. Sie beherrschten das Spiel, Istanbul verlegte sich nur aufs Kontern. Als Galatasaray dann aber kurz vor der Halbzeit mal doch gute Ansätze zeigte, leitete eine schlimme Ballannahme den Ausgleich ein. Der Ball kam zu Jefferson Farfan, der trieb die Kugel nach vorne und sah das Jermaine Jones mitgelaufen war. Der Sechser der Schalker kam frei vor dem Tor zum Schuss und traf zum 1:1.

In der zweiten Halbzeit verflachte das Spielniveau noch weiter, durch Zufall entstand aber noch die ein oder andere Chance. Es passierte aber nichts mehr. Am Ende war Schalke dann zufrieden mit dem 1:1. Nun können sie im Rückspiel das Viertelfinale der Champions League klar machen.

Im zweiten Spiel des Abends musste der FC Barcelona mit Lionel Messi eine empfindliche Niederlage hinnehmen. Beim AC Mailand verloren die Spanier mit 0:2.

Deutschland - Excite Network Copyright ©1995 - 2017