Excite

Champions League 2015/2016: Bayern gelingt Revanche gegen Arsenal

  • FC Bayern München / Twitter

Mit einem eindrucksvollen 5:1 gegen Arsenal London hat sich Bayern München nicht nur für die Hinspielniederlage in Englands Hauptstadt revanchiert, sondern hat sich damit auch schon vorzeitig für das Achtelfinale qualifiziert. Borussia Mönchengladbach hat dagegen trotz erneut sehr guter Leistung gegen Juventus Turin keine Chance mehr auf die nächste Runde, das 1:1 am Dienstag war zu wenig.

Relativ schnell war klar, dass sich die Bayern keine erneute Blöße nach der 0:2-Niederlage bei Arsenal im Hinspiel geben würden. Bereits zur Halbzeit führten sie mit 3:0. Der Rest war dann Formsache. Für Bayer Leverkusen wird es dagegen eng. Bei AS Rom lag die Werkself zur Pause mit 0:2 hinten, schaffte aber mit einem Doppelschlag direkt nach der Halbzeit den Ausgleich. Ein Elfmeter zum 2:3 kurz vor Schluss entschied dann die Partie für die Roma.

Damit liegt Bayer nun auf Platz 3 der Tabelle und muss auf einen Patzer vom AS Rom oder auf Punkte gegen den FC Barcelona hoffen. Außerdem muss am nächsten Spieltag BATE Borissov geschlagen werden. Und da wäre dann noch der VfL Wolfsburg. Die Mannschaft aus der Autostadt erwischte am Dienstag nicht gerade ihren besten Tag und verlor beim PSV Eindhoven mit 0:2.

Die Ausgangssituation der Wölfe ist aber nicht so schlecht. Sie müssten bei ZSKA Moskau punkten und dann geht es im Heimspiel noch gegen Manchester United. Momentan liegen sie mit sechs Punkten auf Rang 3, punktgleich mit PSV Eindhoven. Manchester United hat sieben Punkte, ZSKA Moskau erst vier Zähler. Es bleibt in dieser Gruppe also spannend in der Champions League.

Deutschland - Excite Network Copyright ©1995 - 2017