Excite

Champions League 2. Spieltag – Stuttgart wieder nur mit Unentschieden

Nach der gelungenen Generalprobe gegen die Eintracht Frankfurt (3:0) in der Bundesliga wollte der VfB Stuttgart gegen den rumänischen Club Unirea Urziceni endlich den ersten Sieg in der Champions League einfahren – doch wie schon gegen die Rangers reichte es auch am 2. Spieltag der Gruppenphase nicht, um über ein 1:1 Unentschieden hinauszukommen.

Dabei lief von Beginn an auf dem relativ unbespielbaren Platz der Rumänen eigentlich alles nach Plan – wie schon gegen Glasgow ging der VfB diesmal durch Serdar Tasci in der 5. Spielminute in Führung. Nun hätte man eigentlich das Spiel ruhig über die Bühne bringen können, besonders da man mit Urziceni keinen übermächtigen Gegner vor der Brust hatte.

Aber wie schon im ersten Spiel der Champions League ließ der VfB in der Folge immer mehr nach und agierte fahrlässig. Und so hätte sich Stuttgart schon in der ersten Halbzeit nicht unbedingt beschweren können, hätten die Rumänen den Ausgleich erzielt. Dies aber holte Urziceni dann mit Beginn der zweiten Halbzeit nach – ein heilloses Durcheinander nutze Varga in der 48. Spielminute zum 1:1 Ausgleich, wieder hatte der VfB seine gute Ausgangsposition unnötigerweise verspielt.

Und statt eines Aufbäumens lief bei den Stuttgartern nun nichts mehr zusammen, teilweise waren die Rumänen näher am Siegtor als die Deutschen. Jetzt muss man sich bei den beiden Partien gegen die starken Spanier aus Sevilla deutlich steigern, will man die Gruppenphase der Champions League überstehen.

Deutschland - Excite Network Copyright ©1995 - 2017