Excite

Bundesliga: Stuttgart feuert Babbel und holt Christian Gross

Seit Wochen schon stand Stuttgarts Trainer Markus Babbel schon in heftiger Kritik – nachdem der Trainerneuling im vergangenen Jahr mit dem VfB die Champions League erreichte, rutschte sein Team in der laufenden Saison dramatisch ab, und von Woche zu Woche stieg der Druck auf den Trainer. Hatte sich aber das Präsidium aber trotz der schlechten Leistungen jede Woche aufs Neue hinter Babbel gestellt, so ließ das mehr als enttäuschende 1:1 gegen den VfL am Samstag das Fass überlaufen.

Rasch wurde das eigentlich angesetzte Mannschaftstraining des Sonntagmorgen kurzfristig abgesagt – viele Medien deuteten schon die Zeichen und vermeldeten die bevor stehende Entlassung von Babbel. Diese folgte dann tatsächlich nur ein paar Stunden später. Auf einer Pressekonferenz erklärte Manager Horst Heldt, dass der Verein nun die Reißleine ziehen müsse. Die Leistung gegen Bochum habe dem Vorstand nun einfach den Rest gegeben.

Zwar zeigte auch Markus Babbel bei einem kurzen Statement Verständnis für die Entscheidung, gleichzeitig aber mahnte er an, die Fußball Bundesliga habe nichts aus der Katastrophe um Robert Enke gelernt. Damit spielte er auf die Ereignisse vom Samstag nach dem Spiel an. Tausende erboste Fans des VfB randalierten rund um das Stadion. Gleichzeitig skandierten sie allen Ernstes: ´Wenn ihr absteigt, werden wir euch töten!` Ein Satz, der nach dem tragischen Selbstmord von Robert Enke wie blanker Hohn klingt.

Dann aber wurde auch gleich Babbels Nachfolger vorgestellt – der schweizerische Erfolgscoach Christian Gross. Dieser unterschrieb einen Vertrag bis 2011 und erklärte auf der Pressekonferenz: ´Ich bin hier, um zu retten, was noch zu retten ist. Ich will aber mit der Mannschaft wieder in die Erfolgsspur zurück.´ Gleichzeitig freue er sich auch auf das alles entscheidende Spiel in der Champions League gegen Urziceni am Mittwoch. Wenn der VfB in die nächsten Runde einziehen will, muss unbedingt gewonnen werden – sofort eine große Aufgabe für den Nachfolger von Markus Babbel.

Quelle: Sportal.de, Bild.de
Bild: YouTube, YouTube

Deutschland - Excite Network Copyright ©1995 - 2017