Excite

Bundesliga-Relegation: TSG Hoffenheim bleibt erstklassig, BVB ist Schuld

Sie sahen lange wie ein sicherer Absteiger aus, doch ausgerechnet mit einem 2:1-Sieg am letzten Bundesligaspieltag beim Champions League-Finalisten Borussia Dortmund rettete sich die TSG Hoffenheim auf den Relegationsplatz 16. Und gegen den 1. FC Kaiserslautern machte der Retortenclub nun den Klassenerhalt klar.

Seit die Sinsheimer vor fünf Jahren in die Bundesliga aufgestiegen, wollen viele Fußballfans und -romantiker sie wieder in den Niederungen des deutschen Fußballs sehen. In dieser Saison wäre es fast soweit gewesen. Lange krebste die TSG Hoffenheim auf einem Abstiegsplatz herum und viel sprach eigentlich nicht für den Klassenerhalt.

Doch Fortuna Düsseldorf schaffte es mit einer Niederlagenserie noch, bis auf einen Abstiegsplatz abzurutschen. Die Rheinländer schienen schon gerettet, doch dann ging ihnen die Puste aus. Und die TSG Hoffenheim hatte am letzten Spieltag Glück, dass sie gegen Borussia Dortmund nicht schon hoch in Rückstand gerieten. Zwei Elfmeter in der Schlussphase des Spiels im Westfalenstadion retteten die Truppe von Clubeigner Dietmar Hopp vor dem sicheren Abstieg.

In der Relegation gegen den Drittplatzierten der 2. Liga, 1. FC Kaiserslautern, war es dann eine mehr oder weniger klare Angelegenheit. Die Pfälzer gingen schon im Hinspiel als verdienter Verlierer vom Platz. Auch das Rückspiel in Kaiserslautern gewann die TSG mit 2:1. Hoffenheim bleibt erstklassig, und das wird den meisten Fußballfans gar nicht schmecken.

Deutschland - Excite Network Copyright ©1995 - 2017