Excite

Bundesliga Ergebnisse 8. Spieltag: Bayern und Dortmund liefern skurrile Partien ab

Der achte Spieltag der Fußball-Bundesliga brachte zwei sehr skurrile Partien und beide Spitzenmannschaften waren dran beteiligt: Sowohl Bayern München als auch Borussia Dortmund lieferten überzeugende Partien ab und hatten Torchance um Torchance - trotzdem konnten beide ihre Spiele nicht gewinnen.

Tabellenführer Borussia Dortmund führte Gegner Borussia Mönchengladbach im eigenen Stadion vor. In der ersten Habzeit ließen die Schwarzgelben aber Chance um Chance liegen. Die Gladbacher kamen in der zweiten Halbzeit etwas besser ins Spiel, ohne allerdings den BVB in den Griff zu bekommen. Kurz vor dem Schlusspfiff passierte dann der Witz. Mit dem ersten gelungenen Vorstoß holte sich Gladbach einen Elfmeter. Mats Hummels sah dazu noch Rot. Max Kruse verwandelte und als dann kurz danach Rafael das 2:0 machte, war Mönchengladbach der Sieger, und keiner weiß, warum.

Auch Bayern München war Gegner Bayer Leverkusen klar überlegen. Nach einer halben Stunde machte Toni Kroos das 1:0. Im direkten Gegenzug allerding traf Sidney Sam zum 1:1. Danach vergaß auch der Champions League-Sieger das Toreschießen, nahm aber wenigsten einen Punkt mit. Für Aufsehen sorgte außerdem Schlusslicht Eintracht Braunschweig. Im Derby beim VfL Wolfsburg gelang dem Aufsteiger der erste Saisonsieg mit 2:0.

Nur in der Anfangsphase hatte Schalke 04 Probleme mit dem FC Augsburg. Schnell stand es 0:1. Doch die Augsburger brachten sich mit einer Roten Karte plus verschuldetem Elfmeter selbst aus dem Spiel, am Ende hieß es 4:1 für Königsblau. Etwas geärgert dürfte sich der VfB Stuttgart haben. Beim 1:1 gegen Werder Bremen verschenkten die Schwaben einen Sieg. Mehr Freude dagegen bei Mainz 05. Nach 0:2-Rückstand gegen Hoffenheim, machten die Mainzer in den letzten fünf Minuten noch zwei Tore. Am Ausgleich war sogar Torwart Heinz Müller mit einer Kopfballvorlage beteiligt.

Eindrucksvoll meldet sich der HSV zurück. Beim 1. FC Nürnberg gelang ein 5:0. Im zweiten Sonntagsspiel konnte der SC Freiburg zwar wieder nicht gewinnen, holte aber gegen Eintracht Frankfurt beim 1:1 einen verdienten Punkt. Auch das Freitagsspiel endete 1:1. Die Führung für Hannover durch Christian Schulz egalisierte Ronny mit einem fulminanten Freistoß.

Deutschland - Excite Network Copyright ©1995 - 2017