Excite

Bundesliga Ergebnisse 5. Spieltag: BVB und Bayern bleiben vorn

Ein Riesenspektakel bereitete Borussia Dortmund seinen Fans im Heimspiel gegen den HSV. Es sah alles nach einem klaren Sieg aus, dann glichen die Hamburger aus und im Endeffekt wurde es mit 6:2 doch ziemlich deutlich. Der BVB hätte noch höher gewinnen können, aber verballerte viele Chancen. Der HSV dagegen schoss eigentlich nur zwei Mal aufs Tor, beide waren drin.

Bayern München machte es etwas nüchterner. Hannover 96 wurde mit 2:0 besiegt. Sportdirektor Matthias beklagte hinterher, dass das Team emotionslos spielen würde und nur Dienst nach Vorschrift abliefert. Bayer Leverkusen bleibt dahinter in Lauerstellung und besiegte den VfL Wolfsburg mit 3:1.

Der FC Schalke 04 klettert langsam aus der Krise. Beim FSV Mainz 05 gelang ein 1:0-Sieg, Torschütze war Neuzugang Kevin Prince Boateng. Und auch der VfB Stuttgart scheint auf Touren zu kommen. Die Schwaben siegten 1:0 bei Hertha BSC. Und der FC Augsburg bog einen Rückstand gegen den SC Freiburg zu einem 2:1-Sieg um. Damit feiert der kleine Verein zum ersten Mal drei Bundesligasiege hintereinander.

Für Werder Bremen geht es dagegen weiter bergab. Mit 0:3 ging das Team von Robin Dutt gegen Eintracht Frankurt im eigenen Stadion unter. Am Sonntag freute sich Eintracht Braunschweig über seinen ersten Punkt beim 1:1 gegen den 1. FC Nürnberg. Und die TSG Hoffenheim besiegte Borussia Mönchengladbach mit 2:1.

Deutschland - Excite Network Copyright ©1995 - 2017