Excite

Bundesliga Ergebnisse 34. Spieltag: Fortuna Düsseldorf ist abgestiegen, Schalke schafft CL-Quali

In Düsseldorf flossen nach dem letzten Spieltag der Bundesliga die Tränen. Fortuna Düsseldorf ist nach einem 0:3 in Hannover vom 15. auf den 17. Tabellenplatz abgerutscht und steigt nach nur einem Jahr Bundesliga-Zugehörigkeit wieder ab. Der NRW-Verein musste tatenlos zusehen, wie die TSG Hoffenheim mit 2:1 beim Champions League-Finalisten Borussia Dortmund gewann, obwohl die Sinsheimer dort schon wie der sichere Verlierer aussehen. Besonders tragisch war, dass der BVB sogar kurz vor dem Abpfiff den Ausgleich schaffte. Das Tor wurde dann aber wegen Abseits doch nicht anerkannt.

Gerettet hat sich dagegen der FC Augsburg. Mit dem 3:1 gegen die SpVgg. Greuther Fürth hat es das Team von Markus Weinzierl tatsächlich noch geschafft, sich auf den 15. Platz zu retten. Die TSG Hoffenheim spielt nun um den Klassenverbleib in der Relegation gegen den 1. FC Kaiserslautern.

Im Endspiel um den vierten Tabellenplatz und die Teilnahme an der CL-Qualifikation konnte sich der FC Schalke 04 beim SC Freiburg durchsetzen. Die Breisgauer haben aber dennoch Grund zum Jubel, sie nehmen an der Europa League teil. Auch in Frankfurt war die Freude groß. Mit dem 2:2 gegen den VfL Wolfsburg sicherte sich die Eintracht nach starker Saison die Europa League-Teilnahme.

Kurios ging es in Mönchengladbach zu. Schon nach 20 Minuten führten die Fohlen mit 3:1 gegen den FC Bayern München. Der Deutsche Meister bog das Spiel aber noch um und gewann mit 4:3. Seine Europapokal-Ambitionen verspielte der HSV mit einem 0:1 gegen Bayer Leverkusen. Stefan Kießling sicherte sich außerdem mit seinem Tor die Torjägerkanone. Außerdem gewann Nürnberg mit 3:2 gegen Werder Bremen und Stuttgart und Mainz trennten sich 2:2. Damit ist die 50. Bundesliga-Saison beendet.

Deutschland - Excite Network Copyright ©1995 - 2017