Excite

Bundesliga Ergebnisse 32. Spieltag: Vorgezogenes CL-Finale endet Remis

Unter der Woche qualifizierten sich Borussia Dortmund und Bayern München für das Finale in der Champions League, am Samstag traten sie dann in der Bundesliga gegeneinander an. Die befürchtete langweilige Partie zweier B-Mannschaften wurde es nicht, es war sogar eine Menge Gift drin. Am Ende trennte man sich 1:1. So wird das CL-Finale aber nicht enden.

Bayer Leverkusen hat es mit einem 2:0 beim 1. FC Nürnberg geschafft, sich endgültig für die Champions League qualifiziert. Dahinter hat Schalke 04 sich mit einem 1:0 bei Borussia Mönchengladbach eine gute Ausgangsposition geschaffen, sich am Ende den vierten Platz zu sichern. Aber Eintracht Frankfurt bleibt dran, die Hessen gewannen mit 3:1 gegen Fortuna Düsseldorf, das nun in akuter Abstiegsgefahr schwebt.

Die Europa League-Qualifikation für den SC Freiburg rückt immer näher. Am Sonntag gewannen die Breisgauer mit 2:0 gegen den FC Augsburg, der es damit verpasst hat, auf einen Nichtabstiegsplatz zu springen. Der HSV dagegen verspielte mit einem 1:1 gegen den VfL Wolfsburg einige Chancen auf eine Europapokal-Qualifikation. Das gleiche gilt für Hannover 96 und Mainz 05, die mit dem 2:2 beide nicht zufrieden sein konnten.

Die TSG Hoffenheim wahrte seine Chance, den Abstieg noch zu verhinden. Die Sinsheimer lagen in Bremen bis zu 85. Minute mit 0:2 zurück, erzielten dann aber noch zwei Tore. Und die SpVgg. Greuther Fürth bewies einmal mehr seine Auswärtsstärke. Beim VfB Stuttgart gewann der bereits abgestiegene Verein mit 2:0. Den Klassenerhalt haben die Fürther im eigenen Stadion verspielt, dort gab es bisher nur vier Remis und ansonsten nur Niederlagen.

Deutschland - Excite Network Copyright ©1995 - 2017