Excite

Bundesliga Ergebnisse 3. Spieltag: Drei Vereine in der Krise

In der Bundesliga gibt es immer Gewinner und Verlierer. Und wenn ein Verein hoch hinaus möchte und schlecht aus den Startlöchern kommt, dann wird der Trainer in Frage gestellt. So sieht es momentan beim FC Schalke 04, beim Hamburger SV und beim VfB Stuttgart aus.

Die Schalker legten einen schlechten Saisonstart hin. Das 1:2 bei Hannover 96 ist bereits die zweite Niederlage im dritten Spiel. Mit nur einem Punkt krebsen die Königsblauen am Tabellenende rum. Man muss kein Prophet sein, um zu wissen, dass die Tage von Jens Keller in Gelsenkirchen gezählt sind, wenn am Dienstag die Champions League-Qualifikation vergeigt wird.

Ebenso schwach startete der HSV in die Saison 2013/2014. Die Hamburger verloren mit 0:1 bei Aufsteiger Hertha BSC Berlin. Noch dramatischer sieht die Situation in Stuttgart aus. Das 1:2 beim FC Augsburg ist bereits die dritte Niederlage im dritten Spiel. Lediglich Aufsteiger Eintracht Braunschweig verlor ebenfalls bisher alle Saisonspiele. Am Sonntag hieß es 0:2 gegen Eintracht Frankfurt.

Tabellenführer bleibt nach wie vor Borussia Dortmund, das am Freitagabend mit 1:0 gegen Werder Bremen gewann. Verfolger sind Bayer Leverkusen mit einem 4:2 gegen Borussia Mönchengladbach, Bayern München, das mit 2:0 gegen den 1. FC Nürnberg und der FSV Mainz 05 mit einem 2:0 gegen den VfL Wolfsburg. Alle diese Vereine haben bisher alle Saisonspiele gewonnen. Desweiteren trennten sich die TSG Hoffenheim und der SC Freiburg 3:3. Auffällig an diesem Spieltag war die hohe Zahl der Platzverweise. Insgesamt acht Spieler wurden vorzeitig zum Duschen geschickt.

Deutschland - Excite Network Copyright ©1995 - 2017