Excite

Bundesliga Ergebnisse 17. Spieltag: Alle Spitzenteams lassen Punkte liegen

Auch wenn Bayern München gar nicht spielt, sind sie der Gewinner. Während sich der Tabellenführer in Marokko die Krone im Weltfußball bei der FIFA Klub WM erspielte, haben alle Konkurrenten in der Bundesliga am 17. Spieltag gepatzt. Bayer Leverkusen verlor bei Werder Bremen mit 0:1 und schloss das Jahr damit mit zwei Niederlagen in Folge ab.

Bei Borussia Dortmund läuft es derzeit noch schlechter. Mit 1:2 verlor der BVB gegen Aufsteiger Hertha BSC Berlin und hat damit aus den letzten sechs Bundesligapartien nur vier Punkte geholt. Borussia Mönchengladbach konnte deswegen in der Tabelle vorbeiziehen, auch wenn es im Heimspiel gegen den ebenfalls sehr ambitionierten VfL Wolfsburg nur zu einem 2:2 reichte. Und auch Schalke 04 konnte nicht gewonnen. Beim bisher sieglosen 1. FC Nürnberg kamen die Königsblauen mit Ach und Krach zu einem 0:0-Unentschieden.

Der FC Augsburg erkämpfte sich ebenfalls einen Punkt. Bei Eintracht Frankfurt spielten die schwäbischen Bayern 1:1 und setzen sich damit im oberen Mittelfeld der Bundesliga fest. Der FSV Mainz 05 ist neben Hertha BSC Berlin eins in der Tabelle höher platzierte Teams, das gewinnen konnte. Das Team von Trainer Thomas Tuchel schickte den Hamburger SV beim 3:2-Auswärtssieg immer weiter in die Krise.

Die Abstiegskandidaten konnten ihre Begegnungen siegreich gestalten. Eintracht Braunschweig gewann gegen die TSG Hoffenheim mit 1:0. Und der SC Freiburg landete einen wichtigen 2:1-Erfolg gegen Hannover 96. Das Spiel zwischen Bayern München und dem VfB Stuttgart wird im Januar nachgeholt. Nun geht es erst einmal in die Winterpause.

Deutschland - Excite Network Copyright ©1995 - 2017