Excite

Bundesliga Ergebnisse 13. Spieltag: Bayern München gewinnt das Spitzenspiel bei Borussia Dortmund

Die Verhältnisse in der Bundesliga scheinen klar nach dem 13. Spieltag. Das Spitzenspiel zwischen Borussia Dortmund und Bayern München, das in den letzten Jahren zum deutschen "El Classico" gewachsen ist, haben die Bayern mit 3:0 für sich entschieden. Es war lange sehr ausgeglichen, mit einem Chancenplus für den BVB, aber der Triple-Gewinner nutzte in der letzten halben Stunde seine Chancen eiskalt. Ausgerechnet Mario Götze leitete den Sieg mit dem 1:0 ein. Der ehemalige BVB-Spieler verzichtete danach auf Jubel.

Damit haben die Bayern nun vier Punkte Vorsprung vor dem jetzigen Tabellenzweiten Bayer Leverkusen, das mit 1:0 bei Hertha BSC Berlin gewonnen. Borussia Dortmund liegt mit sieben Punkten Rückstand auf Bayern München auf dem dritten Rang. Mit vier Siegen in Folge schleicht sich Borussia Mönchengladbach auf Rang 4 immer näher an das Spitzentrio heran. Am Freitagabend gewannen die Fohlen mit 2:0 beim VfB Stuttgart.

Wolfsburg und Schalke verspielten jeweils nach Führungen einen Auswärtssieg. Die Wölfe führten in Nürnberg schon und waren das bessere Team, mussten aber noch den 1:1-Ausgleich hinnehmen. Die Schalker lagen in Frankfurt gar mit 2:0 zur Pause in Front. Aber die Eintracht drehte das Spiel innerhalb einer Vierteilstunde. Kurz vor Schluss sicherte sich Königsblau mit dem 3:3 wenigstens noch einen Punkt.

Der FC Augsburg entfernt sich nach einem 2:0-Sieg gegen die TSG Hoffenheim von der Abstiegszone. In dieser steckt Eintracht Braunschweig nach der 0:1-Heimniederlage gegen den SC Freiburg nach wie vor drin. Am Sonntag gewann dann noch der HSV nach Rückstand mit 3:1 gegen Hannover 96. Und Werder Bremen musste im eigenen Stadion eine 2:3-Niederlage gegen den FSV Mainz 05 hinnehmen.

Deutschland - Excite Network Copyright ©1995 - 2017