Excite

Bundesliga 3. Spieltag – Hamburg nach Sieg über Wölfe Tabellenführer

Der absolute Fehlstart für die Bayern unter dem neuen Trainer Luis van Gaal ist perfekt – durch eine 1:2 Niederlage beim Aufsteiger aus Mainz steht der Rekordmeister mit 2 Punkten nach dem dritten Spieltag der Fußball Bundesliga auf dem 14. Tabellenplatz. Niemand hätte wohl gedacht, dass van Gaal so schnell derart unter Druck stehen könnte.

Fröhliche Gesichter hingegen gibt es derzeit in Leverkusen, Hamburg und auf Schalke zu bestaunen. Mit jeweils sieben Punkten aus den ersten drei Spielen stehen sie gemeinsam an der Spitze der noch jungen Bundesliga-Saison. Mit einem 5:0 Kantersieg gewann Bayer Leverkusen am Samstag sein Spiel bei Aufsteiger Freiburg, Schalke schaffte am Freitag ein 0:0 Unentschieden bei 1899 Hoffenheim.

Einen großen Schritt nach vorne schaffte dabei auch der HSV – beim späten Sonntagsspiel konnte man einen überzeugenden und enorm wichtigen 4:2 Sieg beim deutschen Meister aus Wolfsburg feiern. Und auch Werder Bremen scheint langsam zu seiner Form zu finden. Nach dem unendlich langen Transferstreit – und abschließendem Happy End – zahlte Torjäger Claudio Pizarro das Vertrauen des Clubs zurück und erzielte beim 3:0 über Mönchengladbach einen Doppelpack.

Von einem Fehlstart kann man derweil nach den Ergebnissen des 3. Spieltags wohl auch in Köln und Hoffenheim sprechen. Jeweils mit großen Erwartungen in die Saison gestartet, steht man bei 1899 mit zwei Punkten auf dem 15 und in Köln mit nur einem Punkt auf dem 17. Tabellenplatz. Etwas Luft verschaffen konnte sich indes der VfL Bochum – nachdem bereits auch hier ein klassischer Fehlstart drohte, schaffte man am Sonntag einen 1:0 Sieg im Heimspiel gegen die Berliner Hertha.

Quelle: Kicker.de

Deutschland - Excite Network Copyright ©1995 - 2017