Excite

Köln siegt am 22. Spieltag der Bundesliga mit 4:2 gegen Mainz

Ein großer Sieg zur richtigen Zeit kann ganz offensichtlich besondere Kräfte freisetzen – nur eine Woche nach dem sensationellen Sieg über Bayern München spielten die Kölner am 22. Spieltag der Bundesliga auch Mainz 05 an die Wand. Am Ende eines rauschenden Fußballfestets stand es hoch verdient 4:2 für die Rheinländer, Mainz hingegen muss nach seiner perfekten Hinrunde nun immer mehr Federn lassen.

Gegen diese Kölner hatten sie im Sonntagsspiel aber wahrlich keine Chance, vor 44.000 Zuschauern sollte es in dieser Partie nur einen Sieger geben. Schon in der dritten Minute verwandelte Lukas Podolski einen Freistoß etwas glücklich zur frühen Führung, und nur einem großen Abstimmungsfehler war es geschuldet, dass Mainz in der 31. Minute durch Allagui ausgleichen konnte. Kurz vor der Pause aber besorgte Novakovic wieder die verdiente Führung.

Und im zweiten Durchgang drehten die Domstädter richtig auf. Podolski erzielte in der 55. Minute das 3:1, Novakovic besorgte mit dem zweiten Doppelpack des Tages in der 60. Minute sogar das 4:1. Das letzte Tor des Tages zum 4:2 durch Sliskovic war da nicht mehr als Ergebniskosmetik. Köln hat durch die zwei Siege in Folge nun den Sprung von den Abstiegsplätzen geschafft, dort stehen weiterhin die abermals geschlagenen Teams aus Gladbach und Stuttgart sowie Kaiserslautern, das sich bereits am Freitag ein 1:1 gegen Tabellenführer Dortmund erkämpfte.

Weiterhin aber nicht aus der Abstiegszone heraus schafft es Werder Bremen – beim zweiten Sonntagsspiel kamen die Norddeutschen daheim nicht über ein 1:1 gegen Hannover hinaus. Wieder einmal Ya Konan hatte in der 26. Minute das 1:0 für Hannover erzielt, Mertesacker konnte erst in der zweiten Hälfte zum Endstand ausgleichen. Die Niedersachsen stehen nun nach dem 22. Spieltag der Bundesliga weiter auf Platz vier der Tabelle, gefolgt von den weiter nach unten wandernden Mainzern.

Quelle: Kicker.de
Bild: Bundesliga.de

Deutschland - Excite Network Copyright ©1995 - 2018