Excite

BrawnGP-Doppelsieg in Barcelona

Jensen Button hat es erneut getan, der Brite in Diensten des BrawnGP-Rennstalls landete auch beim Großen Preis von Spanien ganz oben auf dem Treppchen und bleibt damit auf Weltmeister-Kurs in der Formel1. Teamkollege Rubens Barrichello holte Platz zwei, dahinter fuhren die Red-Bull-Piloten Mark Webber (Platz 3) und Sebastian Vettel (Platz 4) durchs Ziel.

Noch vor der ersten Kurve schob sich Barrichello an Vettel und Button vorbei, der Brasilianer hatte am Samstag angekündigt, gewinnen zu wollen. Einige Plätze weiter hinten krachte es schon zu Beginn: Nico Rosberg (Platz 8) drängte Jarno Trulli zur Seite, der beim Zurücklenken in Adrian Sutils Boliden krachte. Dahinter prallten die beiden Toro-Rosso-Fahrer Sebastien Bourdais und Sebastien Buemi inneinander. Für alle vier war das Rennen also schon nach ganz kurzer Zeit beendet.

Felipe Massa (Platz 6) duellierte sich das ganze Rennen über mit Sebastian Vettel, bekam aber über die letzten 15 Runden Anweisungen Sprit zu sparen. Zum Schluss musste der Ferrari nicht nur den jungen Deutschen ziehen lassen, sondern wurde auch noch von Fernando Alonsos (Platz 5) Renault überholt. Weltmeister Lewis Hamilton konnte als Neunter keinen Punkt in Barcelona holen. McLaren Mercedes zeigte sich enttäuscht vom punktelosen Auftritt beim Großen Preis von Spanien, Hamilton kam nicht mit seinen Reifen zurecht, Heikki Kovalainen hatte Getriebeprobleme.

Der zweite BrawnGP-Doppelsieg in dieser Formel1-Saison sorgt dafür, dass Button und Barrichello in der Gesamtwertung ihre komfortable Führung vor Vettel behaupten können. Button feierte in Barcelona seinen fünften Formel1-Sieg überhaupt, vier davon holte der 29-Jährige in der laufenden Saison. In zwei Wochen müssen die Formel1-Piloten beim Großen Preis von Monaco an den Start.

Die aktuelle Gesamtwertung
1. Jensen Button (Brawn GP) 41
2. Rubens Barrichello (Brawn GP) 27
3. Sebastian Vettel (Red Bull Racing) 23
4. Mark Webber (Red Bull Racing) 15,5
5. Jarno Trulli (Toyota) 14,5
6. Timo Glock (Toyota) 12
7. Lewis Hamilton (McLaren) 9
8. Fernando Alonso (Renault) 9
9. Nick Heidfeld (BMW Sauber) 6
10. Nico Rosberg (Williams) 4,5
11. Heikki Kovalainen (McLaren) 4
12. Kimi Räikkönen (Ferrari) 3
13. Sebastian Buemi (Torro Rosso) 3
14. Sebastien Bourdais (Torro Rosso) 1
15. Adrian Sutil (Force India) -
16. Felipe Massa (Ferrari) -
17. Giancarlo Fisichella (Force India) -
18. Kazuki Nakajima (Williams) -
19. Robert Kubica (BMW Sauber) -
20. Nelson Piquet jr. (Renault) -



Bild: Formel1.de

Deutschland - Excite Network Copyright ©1995 - 2017