Excite

Boxen – Vitali Klitschko droht Herausforderer Gomez

Am 21. März muss Vitali Klitschko seinen WM-Gürtel gegen den Kubaner Juan Carlos Gomez verteidigen. Keine leichte Aufgabe, und schon jetzt schwappen die Emotionen sichtlich hoch. Auf der offiziellen Pressekonferenz boten sich Klitschko und sein Pflichtherausforderer Gomez einen ordentlichen Schlagabtausch. "Es tut mir leid, aber ich muss dich hart prügeln", sagte Vitali Klitschko.

Dabei kennen sich beide eigentlich sehr gut, gaben sogar an, gute Freunde zu sein. Schließlich boxten sie einst für den selben Box-Stall. Davon aber ist jetzt erst einmal herzlich wenig zu spüren. Der Ukrainer Klitschko will beim Kampf in der Hanns-Martin-Schleyer-Halle klar zeigen, wer der Champion ist. "Du bist schwierig zu Boden zu schicken, aber das schaffe ich", fügte Klitschko hinzu.

Gomez selbst aber zeigte sich eher genervt von Klitschko und entgegnete: "Du quatscht zu viel. Bist du Dr. Faust oder Dr. Psychologie?" Beide sprachen davon, dass es ein ganz besonders harter Kampf werden solle. Und auch Gomez´ Trainer spuckte große Töne. So prophezeite er eine große Überraschung, gar eine Sensation. "Das wird der Kampf der Kämpfe", tönte Orlando Cuellar.

Juan Carlos Gomez bereitet sich derweil in den USA auf den WM-Kampf gegen den Ukrainer Klitschko vor – den Feinschliff will er demnächst beim Training in Hamburg legen. Klitschko wollte von Beginn an eigentlich nicht so gerne gegen Gomez boxen, musste sich aber schließlich dem Diktat des Weltverbandes WBC beugen. Lieber hätte er gegen den Russen-Riesen Valuev geboxt – wir berichteten. Jedenfalls scheint Klitschko sich nun damit abgefunden zu haben, gegen Gomez gewinnen zu müssen.

Quelle: Sportal.de, Sport1.de
Bild: Boxnews

Deutschland - Excite Network Copyright ©1995 - 2017