Excite

Bayerns van Gaal ruft zu Länderspielboykott auf

Bayerns Star-Trainer Louis van Gaal macht bekanntlich keine halben Sachen, und derzeit bringt ihn das WM-bedingte Fehlen seiner wichtigsten Spieler mächtig auf die Palme – sogar so sehr, dass er von seinen deutschen Spielern für das erste Länderspiel im August sogar einen rigorosen Boykott fordert.

Es könnte also schon bald zum großen Knall zwischen van Gaal und dem DFB kommen, schließlich dürften die Verantwortlichen darauf bestehen, beim ersten Länderspiel nach der WM in Südafrika auf alle Spieler zurück greifen zu können. Doch van Gaal ist sauer, zum Trainingsauftakt fehlten ihm insgesamt 13 Spieler.

Neben den deutschen Nationalspielern Schweinsteiger, Lahm, Klose, Müller, Badstuber, Kroos, Gomez und Butt fehlten natürlich auch die Niederländer van Bommel, Robben und Braafheid. Auch der Argentinier Martin Demichelis befindet sich nach dem Aus gegen Deutschland im Viertelfinale noch im Urlaub, und darauf ist der Bayern-Boss gar nicht gut zu sprechen.

Das Länderspiel gegen Dänemark findet am 11. August statt, ein Unding für van Gaal. 'Die Spieler kommen am 2. August und müssen am 9. schon wieder weg. Das kann nicht sein, das ist doch ein Unding.'. Deshalb müsse ein geschlossener Boykott des Bayern-Blocks her. 'Wenn acht Spieler von Bayern München das fordern, denke ich, dass der DFB auf jeden Fall zuhört', so van Gaal.

Der Wutausbruch aus Bayern ist jedenfalls auch schon bei den Verantwortlichen der Nationalmannschaft angekommen, doch Generalsekretär Niersbach gab sich konsequent. 'Natürlich kommt eine Absage des Spiels in Kopenhagen nicht in Frage.' Klingt also ganz danach als würde der Aufruf von van Gaal zum Länderspielboykott beim DFB auf taube Ohren stößt.

Quelle: Sport1.de
Bild: YouTube

Deutschland - Excite Network Copyright ©1995 - 2019