Excite

Bayern München holt den UEFA Supercup

Wenn der FC Bayern München und der FC Chelsea aufeinandertreffen, dann wird es immer spannend und die Tore fallen in den letzten Sekunden. So war es beim Champions League-Finale 2012 und so war es auch jetzt im UEFA Supercup. Doch diesmal hatten die Bayern die Nase nach Elfmeterschießen vorn.

Damit gelang die Revanche für das so unverdient und unglücklich verlorene CL Finale im eigenen Stadion in München im Mai 2012. Und die Bayern machten es lange spannend. Denn der FC Chelsea ging zweimal in Führung. In der 8. Minute knallte Fernando Torres den Ball nach Pass von Andre Schürrle in den Winkel. Danach hatte Chelsea das Spiel weitestgehend im Griff.

Kurz nach der Pause erzielte Franck Ribery, der am Tag zuvor noch zum besten Spieler der Champions League-Saison 2012/2013 gewählt wurde, mit einem tollen Fernschuss das 1:1. Und als Ramires in der 85. Minute gelb-rot sah, schien es für Chelsea gelaufen. Sie retteten sich aber in die Verlängerung.

Da aber gelang Eden Hazard in der 93. Minute das 2:1 für Chelsea. Die Englänger mauerten danach nur noch und die Taktik schien aufzugehen. Aber in der allerletzten Sekunde machte Javi Martinez doch noch den Ausgleich. Und im Elfmeterschießen konnte Manuel Neuer dann den Elfmeter des letzten Schützen von Chelsea, Lukaku, entschärfen. Zuvor hatten alle getroffen. Bayern München gewinnt als erste deutsche Mannschaft den UEFA Supercup und Pep Guardiola hat den ersten Titel mit dem FCB.

Deutschland - Excite Network Copyright ©1995 - 2017