Excite

Ergebnisse 5. Spieltag Champions League: Dortmund, Schalke und Bayern weiter

Einen Punkt brauchte Bayern München am Dienstagabend, um sich beim FC Valencia für die nächste Runde der Königsklasse zu qualifizieren. Die Bajuwaren trafen auf ein engagiertes Team aus der Primera Division. Der FC Valencia schwächte sich allerdings selbst in der 33. Minute mit einer Roten Karte. Allerdings schafften es die Bayern nicht, diese nummerische Überlegenheit auszunutzen.

Im Gegenteil: In der zweiten Hälfte kam Valencia sogar zu großen Chancen. Und in der 77. Minute war es dann soweit Sofiane Feghouli erzielte das 1:0 für die Spanier. Den Bayern drohte damit am letzten Spieltag ein Endspiel gegen BATE Borisov. Aber Thomas Müller sorgte fünf Minuten später für ein Durchatmen. Denn er erzielte den Ausgleich, der schließlich zum Weiterkommen reichte.

Mit einer beeindruckenden Leistung gelang dem Deutschen Meister Borussia Dortmund der Sprung ins Achtelfinale. Der BVB war schon nach acht Minuten durch ein Tor von Marco Reus mit 1:0 in Front. Danach ließen sie den Meister aus Holland zwar spielen, aber nicht zu Chancen kommen. Dortmund bliebt dabei immer wieder durch Konter gefährlich. Mario Götze schloss so einen in der 36. Minute zum 2:0 ab. Fünf Minuten später erhöhte Robert Lewandowski sogar auf 3:0.

Damit war das Spiel praktisch schon entschieden. Der BVB bliebt auch in der zweiten Halbzeit gefährlich. In der 67. Minute gelang Robert Lewandowski gar das 4:0. Ajax kam in der 86. Minute noch zum Ehrentreffer. Borussia Dortmund ist mit dem Sieg Platz 1 in der Hammergruppe D nicht mehr zu nehmen, da Real Madrid nur 1:1 bei Manchester City spielte.

Auch der FC Schalke 04 steht in der Runde der letzten 16. Mit einem 1:0-Sieg gegen Olympiakos Piräus sind die Königsblauen durch. Der Treffer gelang Christian Fuchs in der 77. Minute.

Deutschland - Excite Network Copyright ©1995 - 2019