Excite

DFB-plant Abschiedsspiel von Michael Ballack – Gespräch steht bevor

Das Aus für Capitano Michael Ballack in der deutschen Fußball Nationalmannschaft ist wohl beschlossene Sache – wie die Bild-Zeitung jetzt berichtet, beraten die DFB-Chefs sogar schon über ein mögliches Abschiedsspiel für den 34-Jährigen. Im Blickfeld ist dabei das geplante Freundschaftsspiel gegen Brasilien am 10. August.

Zuletzt kam Michael Ballack auch nach seinem Wechsel zu Bayer Leverkusen nicht mehr zurück in die Startelf, trotz ausgestandener Verletzung verzichtete Trainer Jupp Heynckes auf den Star. Am letzten Samstag folgte dann der Eklat - weil Ballack wieder nur auf der Bank platznehmen sollte, reagierte dieser bockig und verzichtete ganz auf einen Platz im Kader, obwohl zahlreiche Spieler verletzt waren.

Für Mitte März ist nun ein Gespräch zwischen Bundestrainer Löw und Ballack angesetzt, in diesem wird dem einstigen Capitano wohl eindeutig mitgeteilt werden, dass zukünftig ohne ihn geplant wird. Zwar hatte Löw ihm zuletzt noch immer ein wenig die Tür offen gehalten, doch nun sickerte durch, dass der Bundestrainer Ballack auch für die Testspiele gegen Kasachstan und Australien Ende August nicht nominieren wird.

Wenn nicht noch ein Wunder geschieht, ist das Ende von Michael Ballack in der Nationalmannschaft also wohl beschlossene Sache. Eigentlich hatte der DFB zwar schon vor längere Zeit das klassische Abschiedsspiel abgeschafft, für Ballack aber würde man wohl mit der Partie gegen Brasilien einen Kompromiss hinbekommen – dann wäre sein 99. Länderspiel gleichzeitig sein letztes.

Quelle: Sport1.de
Bild: YouTube 1 und 2

Deutschland - Excite Network Copyright ©1995 - 2018