Excite

Australian Open Tag 1: Durchwachsener Start der deutschen Tennisprofis

Die Tenniswelt schaut derzeit nach Down Under. Unter der Sonne Australiens findet das erste Grand Slam-Turnier des Jahres statt. Direkt am ersten Tag der Australian Open 2013 mussten sieben Profis des DTB ran, vier Herren und drei Damen. Es gab drei Siege und vier Niederlagen.

Eine sichere Bank sind die Damen des deutschen Tennis. Die an Nr. 5 gesetzte Angelique Kerber musste nur im zweiten Satz etwas kämpfen, um die Ukrainerin Elina Svitolina mit 6:2 un 6:4 zu bezwingen. Julia Görges musste dagegen etwas länger kämpfen. Gegen die Russin Vera Dushevina verlor sie nach gewonnenem ersten Durchgang den zweiten Satz relativ klar. Die an 18 gesetzte Deutsche musste sich mächtig strecken, um schließlich mit 7:5, 2:6 und 6:4 zu gewinnen.

Bei den Herren gewann nur Tobias Kamke sein Auftaktmatch. Gegen Flavio Cipolla aus Italien hatte der Tennisprofi kaum Probleme, um mit 6:1, 6:4 und 6:1 zu siegen.

Für Mona Barthel sind die Australian Open im Einzel bereits beendet. Die Russin Ksenia Pervak war zu stark für die Deutsche, sie verlor mit 5:7, 6:2 und 4:6. Auch Julian Reister ist in der ersten Runde ausgeschieden. Gegen Guillaume Rufin gewann er zwar den ersten Satz, dann aber drehte der Franzose auf und gewann schließlich mit 4:6, 7:6, 6:1 und 6:2.

Gegen den starken Schweizer Stanislas Wawrinka hatte Cedrik-Marcel Stebe keine Chance. Der junge Tennisprofi aus Mühlacker verlor klar und deutlich mit 2:6, 4:6 und 3:6. Björn Phau war ähnlich chancenlos, was allerdings sehr enttäuschend war. Denn sein Gegner Somdev Devvarman war sicherlich kein Übergegner. Trotzdem gewann der Inder locker mit 6:3, 6:2 und 6:3.

Um 1 Uhr geht es in der Nacht auf Dienstag weiter. Dann greift Florian Mayer gegen den Amerikaner Rhyne Williams ins Turnier ein. Das Spiel von Philipp Kohlschreiber gegen den Belgier Steve Darcis ist für 3:30 Uhr angesetzt. Benjamin Becker muss ab 3:45 Uhr gegen den Slowenen Aljaz Bedene ran. Mit Jarkko Nieminen aus Finnland wartet ab 5 Uhr ein unangenehmer Gegner auf Routinier Tommy Haas, der seine zwölften Australian Open spielt. Auch Daniel Brands muss zu dieser Uhrzeit ran, sein Gegner ist Martin Klizan aus der Slowakei.

Lospech hatte Sabine Lisiscki. Die Wimbledon-Finalistin von 2011 muss direkt gegen die ehemalige Nummer 1 im Damentennis Caroline Wozniacki aus Dänemark spielen, das Spiel geht um 1 Uhr los. Für Annika Beck starten die Australian Open um 2.30 Uhr gegen die Russin Yaroslava Shvedova.

Deutschland - Excite Network Copyright ©1995 - 2017